Dienstag, Februar 7, 2023

Kein Tor in Halbzeit zwei: TV-Hockeyherren weiterhin sieglos

Anzeige

Wer­ne. Nach bis­her nur einem Punkt in der Hal­len­sai­son woll­ten die Hockey­her­ren des TV Wer­ne sich am ver­gan­ge­nen Sonn­tag den ers­ten Sieg der Sai­son sichern. Doch es kam wie­der anders. Im Aus­wärts­spiel beim THC Müns­ter 3 muss­te man sich am Ende wie­der geschla­gen geben.

2. Ver­bands­li­ga: THC Müns­ter 3 – TV Wer­ne 11:5 (7:5)

- Advertisement -

Zu Beginn des Spie­les waren bei­den Mann­schaf­ten auf Augen­hö­he. Nach dem frü­hen Füh­rungs­tor für die Gast­ge­ber aus Müns­ter konn­te Simon Oster­k­em­per das 1:1 für Wer­ne erzie­len. In der Fol­ge leg­te Alex­an­der Oster­k­em­per zur 2:1‑Führung für die Gäs­te nach. Im wei­te­ren Ver­lauf des ers­ten Vier­tels konn­te Müns­ter das Spiel durch zwei Tref­fer dre­hen, ehe erneut Simon Oster­k­em­per kurz vor Ende des ers­ten Vier­tels den Aus­gleich markierte.

Im zwei­ten Vier­tel hat­te die Mann­schaft aus Wer­ne wie­der eine extre­me Schwä­che­pha­se wie schon so häu­fig in die­ser Sai­son. Man ver­lor den Ball im Auf­bau und fing sich so in kur­zer Zeit vier Kon­ter-Tore ein, so dass Müns­ter auf 7:3 davon­zo­gen. Bis zur Halb­zeit­pau­se ver­kürz­ten Rem­mel und Alex­an­der Osterkemper.

In der zwei­ten Hälf­te des Spiels konn­ten die Her­ren aus Wer­ne ihre Tor­chan­cen dann nicht mehr nut­zen. „Müns­ter traf aber wei­ter­hin – auch weil wir zu oft vor dem eige­nen Tor den Ball ver­lo­ren haben”, schil­der­te TV-Spie­ler Sören Bier­mann das Gesche­hen. Nach einer aus­ge­gli­che­nen ers­ten Halb­zeit ver­lor der Turn­ver­ein am Ende deut­lich und bleibt wei­ter­hin Tabellenschlusslicht.

Im Abstiegs­kampf war­ten in den kom­men­den zwei Wochen ganz wich­ti­ge Par­tien auf die TV-Hockey­her­ren (ein Punkt): Am Sonn­tag reist man zum Rück­run­den­auf­takt nach Rhei­ne (vier Punk­te), ehe am Frei­tag (27. Janu­ar, 20.30 Uhr) Ein­tracht Dort­mund 2 (sechs Punk­te) in der Lin­dert­hal­le zu Gast. Bei­de Kon­kur­ren­ten um den Klas­sen­ver­bleib haben ein Spiel mehr absol­viert als Werne.

TVW: Patrick Schnie­der – Alex­an­der Oster­k­em­per 2, Eik Bier­mann, Hen­ning Schrie­ver, Hen­rik Rosen­dahl, Simon Oster­k­em­per 2, Sören Bier­mann, Max Rem­mel 1, Mar­kus Budde 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Hockeyherren präsentieren sich stark, verlieren aber unglücklich

Werne. Gegen den ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten Bielefelder TG kassierten die Hockeyherren des TV Werne eine unglückliche Niederlage und stecken weiter im Abstiegskampf. 2. Verbandsliga: TV Werne...

Kampagne ReStart Sport – „Dein Verein: Sport, nur besser“

Werne. Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) und Mitglied des Haushaltsausschusses informiert in einer Pressemitteilung über die 25 Millionen Euro schwere Kampagne zum Neustart...

Hockey United siegt auch in Hüls: Titelrennen ist fast entschieden

Werne. Fünftes Spiel, fünfter Sieg: Hockey United Werne eilt mit großen Schritten dem Meistertitel entgegen. Verfolger VfB Hüls II hatte sich im Top-Duell viel...

Zwei Gegentreffer nach vier Minuten: WSC schnell auf der Verliererstraße

Werne. Viel vorgenommen hatten sich die Landesliga-Kicker des Werner SC für den Rückrundenstart bei der SpVg Beckum. Mit einer 2:5 (0:3)-Schlappe kehrte das Team...