Mittwoch, Februar 21, 2024

Junges Leichtathletik-Team des TV Werne lässt wieder aufhorchen

Anzeige

Werne. Die U16-Jugend der Werner Leichtathleten setzte am Wochenende ein dickes Ausrufezeichen. Zehn Teilnehmende waren zu Gast in Paderborn bei den westfälischen Block- Mehrkampfmeisterschaften und sicherte sich viele tolle Ergebnisse.

Es war der erste größere Wettkampf nach dem Trainingslager im italienischen Caorle. Das Trainerteam Thomas Görz, Matthias Czeranka und Petra Nagel war im Vorfeld sehr auf die Leistungsentwicklung der jungen Leichtathleten gespannt. 

- Advertisement -

So landeten acht der TVler auf den Plätzen eins bis acht. Auch die anderen beiden schrammten nur knapp am Treppchen vorbei. Dafür konnten aber auch sie sich aber über viele neue persönliche Bestleistungen freuen. Paulina Czeranka erreichte im Hochsprung 1,32m und im Weitsprung 4,39m. Titus Groß freute sich über 4,40m im Weitsprung und über 1,37m im Hochsprung. Auch seine Leistung von 24,46 m im Speerwurf ließ aufhorchen. 

Herausragend aus Sicht der Werner war das Abschneiden von der jungen Charlotte Görz (Jg. 2009): Sie startete im Blockwettkampf Sprint/Spung und hatte fünf Disziplinen zu absolvieren. Dazu gehörten Speerwurf, 80m Hürden, Weitsprung, Hochsprung und 100m. Mit 12,77sec lief sie nicht nur die schnellste Zeit über die 100m Distanz, sondern hat damit schon in diesem Jahr die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften im nächsten Jahr erzielt. In diesem Jahr ist der Jahrgang 2009 aber noch nicht startberechtigt, weil zu jung.

Charlotte Görz landete ganz oben auf dem Treppchen. Foto: privat

Auch im Hochsprung schaffte Charlotte Görz eine deutliche Steigerung und überquerte die Latte erstmalig bei 1,50m. Sie war am Ende mit 2650 Punkten haushohe Siegerin des Wettbewerbs und freute sich über den Titel der Westfalenmeisterin. Ebenfalls im Block Sprint/Sprung starteten Johanna Czeranka und Carina Beckmann. Erstgenannte schaffte im Weitsprung erstmals einen Sprung jenseits der Fünf-Meter-Marke, nämlich 5,10m und wurde insgesamt als Sechste geehrt. Beckmann wurde Siebte. 

Auch Ole Herick (Platz 6), der im Hochsprung eine tolle neue Bestleistung von 1,44m erzielte, und Christoph Ealden (Platz 7) erhielten Urkunden auf dem Podest.

Tina Riße (mitte) beim Zieleinlauf über 100m. Foto: privat

Tina Riße (Jg. 2008) und Henri Leifkes (Jg. 2009) starten im Blockwettkampf Lauf. Sie hatten ebenfalls  5 Disziplinen zu meistern und zwar 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 2000m.  

Beide holten Bronze und Henri lief unter großem Applaus der Zuschauer die 2.000m in einer super Zeit von 7:31 Minuten. 

Jennifer Zoe Klein beim Speerwurf. Foto: privat

Tina Riße gelang im Weitsprung der weiteste Satz des Tages: 5,18m wurde der beste von drei Sprüngen gemessen. Von dieser Leistung beflügelt lief sie gleich die 80m Hürden auch in neuer Bestzeit von 13,23 Sekunden. Lediglich beim Ballwurf machten ihr die ständig wechselnden Windböen zu schaffen und sie erreichte dort 33,50m. Am Ende fehlten ihr 6 Punkte – das entsprechen 50cm im Ballwurf – zum zweiten Platz. Dennoch überwog die Freude über die erbrachte Leistung. 

Gegen Ende der Veranstaltung wurden noch die besten Mannschaften geehrt. Dabei erreichte das Team vom TV Werne bestehend aus Charlotte Görz, Tina Riße, Johanna Czeranka, Carina Beckmann und Jennifer Zoe Klein die Vizemeisterschaft – nur 69 Punkte hinter dem Team aus Wattenscheid, aber vor LAZ Soest, LG Olympia Dortmund, SV Minden und FC Schalke 04.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Hockeyherren beherrschen Bielefeld und sind Vize-Meister

Werne. Mühelos haben die TV Werne Hockeyherren gegen Bielefeld Revanche für die Hinspielniederlage genommen. Die Vize-Meisterschaft ist dem Team um Kapitän Alexander Osterkemper nicht...

U14-Volleyballer des Werner SC auf Meisterschaftskurs

Werne. Es war der Spitzenspieltag der Volleyball-U14-Bezirksliga: In Oberaden traf der ungeschlagene Tabellenführer Werner SC auf seine direkten Verfolger TuS Bönen und SuS Oberaden....

Hendrik Linnemann schießt Hockey United Werne auf Tabellenplatz drei

Werne. Aufsteiger Hockey United hat endgültig den Klassenerhalt gesichert. Aber nicht nur das: Durch den Auswärtserfolg in Münster kletterte Werne auf Platz drei der...

Neue Jacken für E-Junioren des WSC – Fußballmädchen auf YouTube

Werne. Nasskaltes Wetter und dann rauf auf den Fußballplatz? Kein Problem für zwölf Fußball-Kinder des Werner SC - dank großzügiger Unterstützung. Denn die E3-Junioren des...