Samstag, Dezember 4, 2021

WSC-Tischtennis: Erste schlägt Herbern, Vierte verliert Derby

Anzeige

Werne. Zwei Siege feierte die Tis­chten­nis­abteilung des Wern­er SC am ver­gan­genen Spielt­ag. Renee Bieder punk­tete dabei wieder für die erste Mannschaft. 

Her­ren, Bezirk­sklasse: Wern­er SC – SV Her­bern 9:2

- Advertisement -

In den Ein­gangs­dop­peln gewan­nen Bröcker/Holtmann gegen Vorspohl/Eideckerund die Paarung Overhage/Bieder siegte gegen Bülau/Langenberg mit 3:0‑Sätzen. Lediglich Wodetzki/Müller mussten sich Grewe/Wenge mit 1:3‑Sätzen geschla­gen geben. 

In den fol­gen­den Einzel­spie­len waren die WSC-Spiel­er an diesem Tage kampf- und ner­ven­stark. LucaBröck­er gewann bei­de Einzel gegen Vor­spohl und Bülau. Wodez­ki gegen Eideck­er und Müller gegen Wenge, ließen in den Einzel­spie­len in der Mitte nichts anbren­nen. Im unteren Paarkreuz gelang Moritz Over­hage gegen Lan­gen­berg ein 3:1‑Sieg und Bieder gegen Nop­pen­spiel­er Tom Grewe, einen alten Wider­sach­er, gelang eben­falls im fün­ften Satz der Sieg. Matthias Holt­mann und Andre Wodet­z­ki macht­en gegen Vor­spohl und Wenge dann den Deck­el drauf. Mit dem 9:2 etabliert sich der WSC im Mit­telfeld der Bezirk­sklasse, was auch das Saisonziel ist.

Her­ren, 3. Kreisklasse: Wern­er SC III – Tura Bergka­men V 9:1

Die dritte Mannschaft war zu Gast in Bergka­men und hat­te sich fest vorgenom­men, den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Dieses gelang auch ziem­lich ein­drucksvoll. In den Ein­gangs­dop­peln mit Kasch/Löcke und Oestermann/Böckenbrink war man aus­geglichen aus den Spie­len gegan­gen. Kasch/Löcke siegten gegen Wenzel/Kamper aber Oestermann/Böckenbrink ver­loren gegen Schmidt/Petrat in vier Sätzen.

In den Einzel­spie­len blitzte aber dann die Dom­i­nanz der Oldies des WSC auf. Alle vier Spiel­er, Ernst Kasch, Erwin Oester­mann, Christoph Böck­en­brink und Jür­gen Löcke, gewan­nen alle bei­den Einzel­spiele und fes­tigten den 9:1‑Sieg, was auch bedeutet, das man nach oben in der Tabelle den Anschluss gefun­den hat.

Bleibt noch zu erwäh­nen, dass Alt­meis­ter Ernst Kasch im Moment in ein­er bestechend guten Ver­fas­sung ist.

Her­ren, 3. Kreisklasse: Wern­er SC IV – TTC Werne III 4:6

Die junge Mannschaft um Coach Thomas Bretlän­der an der Bande gab in diesem Spiel alles. In den Ein­gangs­dop­peln kon­nten nur Kliemann/Thissen gegen Katha­ri­na Hüsch/Norbert Börste einen Sieg verze­ich­nen. Heimann/Funhoff mussten sich der Paarung Gün­ter Göbel/Franziska Kowal­s­ki mit 0:3‑Sätze geschla­gen geben.

In den Einzel­spie­len gewan­nen Justin Heimann gegen Nor­bert Börste, Nico Fun­hoff gegen Katha­ri­na Hüsch und Collin Thissen gegen Franziska Kowal­s­ki in jew­eils vier Sätzen, erziel­ten zusam­men vier Gewin­npunk­te, aber es reichte am Ende nicht, da die TTC-Spiel­er mit Alt­meis­ter Gün­ter Göbel an diesem Tag einen Match­win­ner dabei hat­ten, der an drei Gewin­npunk­te beteiligt war. Trotz der knap­pen Nieder­lage sam­melte die recht junge Mannschaft wertvolle Erfahrungen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Renee Bieder gewinnt Titel der BSV Scherff-Lünen in Kamen

Werne. Renee Bieder, Tischtennisspieler des Werner SC, hat die Vereinsmeisterschaften der Betriebssportvereinigung Scherff-Lünen in Kamen gewonnen. In der Gruppe traf er auf Volker Kowalski (Sus...

TTC Werne: Tim Bußkamp weiter ungeschlagen

Werne. Die Auswahl der ersten Mannschaft des TTC Werne 98 e.V begrüßten DJK Vorwärts Ahlen in der eigenen Halle mit Tim Bußkamp, Sascha Fetting,...

U12-Junioren siegen 90:14: Defensive steht in Salzkotten sicher

Werne. Beim Tabellenschlusslicht aus Salzkotten zeigten die U12-Junioren der LippeBaskets keine Schwächen und siegten deutlich mit 90:14. „Besonders in der Defensive haben unsere Spieler eine...

Kanuten des SV Stockum nehmen an Bezirksfahrt teil

Stockum. Die Glühweinfahrt des Bezirks am KV Herringen fand mit der Beteiligungvon elf Stockumer Kanuten statt. Die Sportler/innen trotzten den kalten Temperaturen und paddelten...