Die U15-Junioren des Werner TC punkteten in Warendorf. Foto: WTC
Die U15-Junioren des Werner TC punkteten in Warendorf. Foto: WTC
Anzeige

Werne. Der Werner Tennis-Club 75 hatte für diese Sommersaison elf Jugendmannschaften zum offiziellen Spielbetrieb im Bezirk Münsterland angemeldet. Genannt wurden die Altersklassen von den unter 10 bis zu den unter 18-jährigen Mädchen und Jungen. Gespielt wird vor und nach den Sommerferien bis zum 14. September 2021.

Die drei Mannschaften der unter 10-jährigen im Midcourt starten komplett erst nach den Ferien. Für die Mannschaft der Mädchen unter 12 Jahren begann die Saison mit zwei unglücklichen Niederlagen in vorgezogenen Begegnungen. Die Juniorinnen unter 18 Jahren konnten nicht starten, da der TC Blau-Gold Ibbenbüren seine Mannschaft zurückgezogen hat. Hier kommt es jetzt nur noch zu einem Hin- und Rückspiel gegen den 1. TC Hiltrup. Das Spiel der Juniorinnen U15 gegen den BSV Roxel wurde verletzungsbedingt verschoben.

Anzeige

Nach der langen Wettkampf- und Trainingspause holten die Junioren der Altersgruppe der unter 15-jährigen den ersten Punkt dieser Saison gegen TV Warendorf. Hochmotiviert gingen Frederick Kooijman, Till Müller, Felix Beckhove und Linus Müller in die Einzelbegegnungen. Die beiden ersten Einzel gingen an den TV Warendorf, während an den Positionen drei und vier gewonnen wurde.

Fredrick Kooijman musste sein Einzel abbrechen und stand somit im Doppel nicht mehr zur Verfügung. Joost Winter kam als fünfter Spieler mit Felix Beckhove zum Einsatz. Till und Linus Müller setzten sich souverän durch und lieferten den dritten Punkt zum 3:3 unentschieden. In der Gesamtwertung ging der erste Saisonpunkt an die U15-Junioren.

U15-Junioren: WTC 75 – TV Warendorf 3:3

Frederick Kooijman 3:6, 1:1 (Aufgabe), Till Müller 1:6, 3:6; Felix Beckhove 6:0, 6:0; Linus Müller 6:0, 6:1 Doppel: Till Müller/Linus Müller 6:4, 6:1, Felix Beckhove/Joost Winter 1:6, 2:6

Anzeige