Stefanie Hellmann vom KreisSportBund Unna (hinten, 2. von rechts) überreichte die Urkunde an das Trainerteam und Kinder von Hockey United Werne. Foto: Wagner
Stefanie Hellmann vom KreisSportBund Unna (hinten, 2. von rechts) überreichte die Urkunde an das Trainerteam und Kinder von Hockey United Werne. Foto: Wagner
Anzeige

Unna/Werne. Sportvereine, die sich besonders für die Integrationsarbeit engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und bilden einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern. So bekennen sich die Stützpunktvereine des Programms „Integration durch Sport“ zur kulturellen Vielfalt auf allen Ebenen bis hin zum Vorstand.

Einer von diesen Vereinen ist Hockey United Werne. Stefanie Hellmann besuchte die Hockeyspieler/innen und überreichte ihnen die Urkunde zum Stützpunktverein 2021.

Anzeige

Hockey United Werne wurde heute vor genau drei Jahren am 1. Juli 2018 von elf Männern, stammend aus Syrien, Guinea, dem Irak sowie aus Deutschland gegründet. Ziel des Vereins ist es, die Sporthalle als Raum für Begegnung zwischen Deutschen und Geflüchteten zu nutzen und über den Sport Integrationsarbeit zu leisten, Berührungsängste auf beiden Seiten abzubauen und Kontakte untereinander auch außerhalb des Spielfeldes voranzutreiben.

„Mit den Fördergelder beabsichtigen wir in den Sommerferien 2021 ein konzentriertes Nachhilfeangebot für Kinder und Erwachsene, das von ausgebildeten Lehrkräften begleitet wird, umzusetzen. An zwei Tagen in der Woche werden zudem die aktiven Kinder vom Verein sowie deren Geschwister zum Lernen und Hockeyspielen eingeladen. Ebenfalls planen wir für die Zielgruppen U8 und U10 sowie für die Erwachsenen-Abteilung jeweils ein Hockey-Camp zur Vorbereitung auf die neue Saison“, berichten die Jugendcoaches Aylin Rutayijana und Hasan Mohammad.

Die Stützpunktvereine im Kreis Unna werden durch das Bundesprogramm „Integration durch Sport“ intensiv beraten und im Rahmen einer Anschubfinanzierung bedarfsorientiert gefördert. Je nach Anzahl und Einstufung der Stützpunktvereine kann die Zuwendungssumme zwischen 500 und maximal 5.000 Euro hoch sein. Diese Förderung kann jeder Stützpunktverein jährlich beantragen und (maximal fünf Jahre lang) erhalten.

Auch im Jahr 2021 unterstützt der KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna) die Stützpunktvereine im Kreis und kann aus dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ erneut Förderungen zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen zum genannten Verein finden Sie im Internet unter https://www.kreissportbund-unna.de/themen/integration-durch-sport-ids/stuetzpunktvereine.html oder unter https://www.hockey-united.de.

Haben Sie Rückfragen zur Stützpunktförderung hilft Ihnen Stefanie Hellmann unter der Rufnummer 02303-271824 oder unter 0173-901 20 60 gerne weiter.

Anzeige