Tobias Schüttpelz erzielte drei Tore im Testspiel gegen den VfL Brambauer. Foto: Medger
Tobias Schüttpelz erzielte drei Tore im Testspiel gegen den VfL Brambauer. Foto: Medger
Anzeige

Testspiel Herren: TV Werne – VfL Brambauer  23:23 (8:13)

Mit einer starken letzten Viertelstunde und einem 5:0-Lauf zum Schluss schafften die TV-Herren ein beachtliches 23:23 gegen den Landesligisten aus Brambauer. Gleich zu Beginn zeigten die Werner doch ein wenig Respekt vor dem klassenhöheren Team aus der Nachbarstadt. So ging man im Angriff zu zögerlich zu Werke und ließ das gewohnte Tempospiel etwas vermissen. Trotzdem wurden einige schöne Angriffe gefahren und gute Chancen herausgespielt. Allerdings scheiterte man zu oft am starken Brambauer Keeper. So arbeiteten sich die Gäste zur Pause einen verdienten Fünf-Tore-Vorsprung heraus.

Anzeige

Nach einer offensichtlich gelungenen Pausenansprache zeigten sich die Gastgeber deutlich verbessert. Hinten wurde konsequenter gearbeitet und die Chancenauswertung war nun deutlich effektiver.  Brambauer hielt zwar zunächst seinen Vorsprung, aber die TV-Herren konnten schließlich bis auf zwei Tore zum 18:20 verkürzen und am Ende mit einem Schlussspurt sogar noch zum 23:23 ausgleichen.

Trainer Axel Taudien zog nach dem Spiel ein positives Fazit: „Die Jungs haben sich nicht aufgegeben, egal wie der Spielstand war – top. Und mein besonderer Respekt vor der Leistung der letzten Minuten. Wir müssen jetzt daran arbeiten, aus den letzten 15 Minuten 60 Minuten zu machen. Danke auch nochmal an Brambauer für die Möglichkeit des Testspieles unter den aktuellen Bedingungen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg in der neuen Landesliga-Saison.“

Spielfilm: 0:1 – 3:3 – 7:8 – 8:13 / 10:15 – 14:19 – 18:20 – 18:23 – 23:23

TV Werne: Wulfert, Rensmann – T. Schüttpelz (3), Berg, Kortmann, Jäger, Most (2), T. Strunck (8), Drees (1), Thiemann (2), J. Klenner (1), Schneider (6).

Anzeige