Samstag, November 26, 2022

Adventsmarkt rund um die Friedenskirche in Selm

Anzeige

Selm. 2019 fand der Advents­markt zuletzt in der Sel­mer Alt­stadt statt. 2020 und 2021 muss­te die belieb­te Ver­an­stal­tung auf­grund Coro­na abge­sagt wer­den. In die­sem Jahr kehrt der Advents­markt in die Alt­stadt zurück.

„Ich bin wirk­lich glück­lich, dass wir den Advents­markt ver­an­stal­ten kön­nen. Die Coro­na-Pan­de­mie hat gezeigt, wie wich­tig sol­che Ver­an­stal­tun­gen für das Gemein­wohl und den Zusam­men­halt sind“, erklärt Bür­ger­meis­ter Tho­mas Orlowski.

- Advertisement -

Der Advents­markt fin­det am Wochen­en­de des 1. Advent von Frei­tag, 25. Novem­ber, bis ein­schließ­lich Sonn­tag, 27. Novem­ber, in der Alt­stadt statt. Dazu sind Tei­le der Alt­stadt auf der Lud­ge­ristra­ße, Brei­te Stra­ße und Brink für den Ver­kehr gesperrt.

Über 50 Aus­stel­ler sind es erneut, die attrak­ti­ve Ange­bo­te für die Besu­cher dabei haben. Vie­le Sel­mer Ver­ei­ne und Insti­tu­tio­nen, die schon vie­le Jah­re dabei sind, und gewerb­li­che Aus­stel­ler aus der Umge­bung haben sich ange­mel­det. Die Band­brei­te der Ange­bo­te ist wie immer hoch. Von hand­ge­strick­ten Socken und Taschen, über Mode­schmuck, weih­nacht­li­che Deko, Holz­spiel­zeug bis hin zu Acces­soires aus Beton und Stoff. Für das leib­li­che Wohl ist mit ver­schie­de­nen Spei­sen und Geträn­ken eben­falls gesorgt. 

Der Sonn­tag ist in der Alt­stadt ver­kaufs­of­fen und die hei­mi­schen Geschäfts­in­ha­ber haben sich eine Men­ge an Ange­bo­ten aus­ge­dacht. Sonn­tag wer­den Bür­ger­meis­ter Tho­mas Orlow­ski und Pfar­rer Claus The­mann ab 15 Uhr zudem wie­der bei der Stadt­wet­te Geld für einen guten Zweck sam­meln bzw. erspielen.

Beim Besuch auf dem Advents­markt kön­nen sich die Besu­cher zudem ein Bild der neu­en Weih­nachts­be­leuch­tung machen. Die­se wur­de in die­sem Jahr ange­schafft. Bür­ger­meis­ter Tho­mas Orlow­ski und Ver­tre­ter der Wer­be­ge­mein­schaft prä­sen­tier­ten die Weih­nachts­be­leuch­tung am Mon­tag. „Wir haben uns bewusst dazu ent­schie­den, die Beleuch­tung auf­zu­hän­gen. Die­se ist mit LED-Lam­pen und damit sehr strom­spa­rend. Zudem ist die Beleuch­tung nur sechs Stun­den am Abend ein­ge­schal­tet. Wir möch­ten damit ein Zei­chen set­zen, dass vor­weih­nacht­li­che Stim­mung in die Sel­mer Haus­hal­te und die Alt­stadt kommt“, so Orlowski.

Dank gilt den Spon­so­ren des Advents­mark­tes McAirlaid‘s, Apo­the­ken Brü­ning und Stadt­wer­ke Selm. Der Advents­markt beginnt am Frei­tag, 25. Novem­ber, um 18 Uhr. Wei­te­re Zei­ten: Sams­tag 15 bis 22 Uhr und Sonn­tag 13 bis 18 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Freundinnen aus Werne und Rünthe erleben Winterzauber als Erste

Rünthe/Werne. Die beiden Schülerinnen Marit Birk und Clara Rose sind nicht nur sehr gute Freundinnen, sondern teilen auch die Liebe zum Eislaufen. Da es...

„Rent an Abiturient“: Arbeiten für den eigenen Abiball

Werne. Die in der Lippestadt noch recht junge Aktion „Rent an Abiturient“ wird derzeit vom Abschlussjahrgang des Gymnasium St. Christophorus ausgeübt. Die Jugendlichen bieten...

Konzerte zur Weihnachtszeit

Werne/Herringen. Am Sonntag, 11. Dezember 2022, um 17 Uhr lädt der Chor „TonArt“ Werne zusammen mit „Herzensklänge“ aus Cappenberg zu einem Weihnachts-Konzert ins Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum...

Stadt Lünen und Kreis Unna planen gemeinsam neue Förderschule

Lünen. Die Vorbereitungen für den Bau einer Förderschule mit dem Schwerpunkt „Geistige Entwicklung“ auf einem Grundstück an der Straße „Auf der Leibzucht“ in Lünen-Gahmen...