In Herbern hat der Bau des Radwegs entlang der Merschstraße (L671) zum Bahnhof Mersch begonnen. Von Herbern aus gesehen in Richtung Mersch begonnen.
In Herbern hat der Bau des Radwegs entlang der Merschstraße (L671) zum Bahnhof Mersch begonnen. Von Herbern aus gesehen in Richtung Mersch begonnen. Foto: Isabel Schütte
Anzeige

Herbern. Mit dem Bau eines Radweges entlang der Merschstraße (L671) bis zum Bahnhof Mersch wird in der Nachbargemeinde Ascheberg im Ortsteil Herbern die Infrastruktur für Zweiradfahrer verbessert.

Pendler zum Bahnhof und Anlieger in den Außenbereichen von Herbern werden künftig ebenso wie Radtouristen von der Infrastrukturmaßnahme profitieren. Am heutigen Montag (16. August) wurden die Bauarbeiten gestartet, teilte Pressesprecherin Simone Böhnisch jetzt für die Gemeinde Ascheberg mit.

Anzeige

Zunächst werden wie üblich die Kampfmittel-Verdachtsflächen sondiert, Wurzeln gerodet und die Teile des Grabens verrohrt. Parallel werden auch schon die Versorgungsleitungen für Wasser, Glasfaser und Strom verlegt und umgelegt. Daher könne es auf Teilen der Strecke zeitweise zu halbseitigen Sperrungen kommen.

Diese Einschränkungen werden jedoch mit ausreichender Sichtweite passierbar sein oder mit Ampeln geregelt, heißt es weiter. Die Anlieger werden über die Maßnahmen persönlich informiert.

Anzeige