Reiner Hohl (l.) und Daniel Wolski (r.) sind die neuen stellvertretenden Bürgermeister neben Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (m.). Foto: Stadt Lünen
Reiner Hohl (l.) und Daniel Wolski (r.) sind die neuen stellvertretenden Bürgermeister neben Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (m.). Foto: Stadt Lünen
Anzeige

Lünen. Daniel Wolski (SPD) und Reiner Hohl (Bündnis90/Die Grünen) sind neue stellvertretende Bürgermeister der Stadt Lünen. Die beiden Stellvertreter von Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns wurden in der konstituierenden Sitzung des Rates der Stadt Lünen am 5. November von den Ratsmitgliedern gewählt.

Der 38-jährige Daniel Wolski ist nach dem Ergebnis der Wahl Erster stellvertretender Bürgermeister. Bereits seit 2014 ist der 38-jährige Versicherungskaufmann Mitglied im Rat der Stadt Lünen.  Zum Zweiten stellvertretenden Bürgermeister wurde Reiner Hohl gewählt. Der 57-jährige Lehrer ist Schulleiter des Gymnasiums Altlünen. Er sitzt nach der Kommunalwahl 2020 zum ersten Mal im Lüner Stadtrat.

Anzeige

Wolski war in einer Liste mit Thorsten Redeker (CDU) von den Ratsfraktionen der SPD und der CDU zur Wahl aufgestellt worden. Hohl war der gemeinsame Kandidat der Fraktionen der Grünen, der GFL, der FDP, der Linken sowie der Vertreterin der Freien Wähler im Rat.

Anzeige