Thomas Orlowski hatte am Montag seinen ersten Arbeitstag in der Stadtverwaltung. Foto: M. Woesmann / Stadt Selm
Thomas Orlowski hatte am Montag seinen ersten Arbeitstag in der Stadtverwaltung. Foto: M. Woesmann / Stadt Selm
Anzeige

Selm. Der neue Bürgermeister Thomas Orlowski hat am Montag die Dienstgeschäfte in der Stadtverwaltung Selm aufgenommen. Wie jeder neue Mitarbeiter, wurde er mit einem Blumenstrauß an seinem Arbeitsplatz begrüßt.

Auf eine große offizielle Begrüßung musste Corona-bedingt verzichtet werden. „Die Umstände sind sicherlich etwas anders, als zu Beginn meiner Kandidatur. Trotzdem freue ich mich natürlich auf die neue und spannende Aufgabe. Die Corona-Pandemie fordert uns allen zurzeit eine Menge ab. Ich bin jedoch sicher, dass wir, wenn wir gemeinsam Acht geben und vor allem die Schwächeren und Älteren im Blick haben, gut durch diese fordernde Zeit herauskommen“, erklärte Thomas Orlowski.

Anzeige

Für November hatte der Bürgermeister zwei Sprechstunden „Bürgermeister vor Ort“ auf den Wochenmärkten in Selm und Bork geplant. Diese Termine können jedoch aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung nicht angeboten werden. „Ich bedauere dies sehr. Jedoch gilt für uns alle im November, die sozialen Kontakte so weit wie möglich einzuschränken. Daher werde ich die Sprechstunden verschieben“, erklärt Orlowski.

Die neuen Termine werden frühzeitig bekannt gegeben. Wer in der Zwischenzeit ein dringendes Anliegen an den Bürgermeister hat, der kann sich telefonisch im Büro des Bürgermeisters melden.

Anzeige