Auf YouTube unterhalten Christian Huppert und Magnus See mit Kurzgeschichten, Anekdoten und Co. Screenshot: YouTube
Auf YouTube unterhalten Christian Huppert und Magnus See mit Kurzgeschichten, Anekdoten und Co. Screenshot: YouTube
Anzeige

Werne. „Corona macht erfinderisch, gerade auf dem Kultursektor. Weil viele, oft bereits ausverkaufte Lesungen abgesagt werden mussten, hat sich das aus Werne kommende Autorenduo Christian Huppert und Magnus See etwas überlegt.

Auf dem YouTube-Kanal von Magnus See haben beide die Reihe „Glauben Sie bloß nicht, wer wir sind“ gestartet. In dem Format lesen die Autoren kleine Kurzgeschichten, reden unterhaltsam über Höckschen und Stöckschen, zeigen skurrile Fundstücke oder reden über amüsante Anekdoten.

Anzeige

‚Wir möchten, dass die Zuschauer das Gefühl bekommen, mit uns gesellig zusammenzusitzen und sich zu unterhalten. Das geht in Coronazeiten ja nur bedingt’, erklärt Magnus See. Dieses Konzept kommt bisher gut an, die vierte Folge ist nun verfügbar. ‚Hab den Kanal sofort abonniert. Bin schon auf das nächste Highlight gespannt’, schreibt Zuschauer Peter W.

‚Diese durchweg positiven Rckmeldungen motivieren doch, die Reihe fortzuführen. Ein bisschen wie Tresenlesen von Frank Goosen und Jochen Malmsheimer’, freut sich Christian Huppert.

Anzeige