Samstag, April 1, 2023

Neuer Klimaschutz-Manager Tobias Gehrke besucht Ausschuss

Anzeige

Wer­ne. Dr. Tobi­as Gehr­ke ist seit Jah­res­be­ginn neu­er Kli­ma­schutz­ma­na­ger der Stadt Wer­ne. Im Aus­schuss für Umwelt, Mobi­li­tät und Kli­ma­schutz (UMK) stell­te er sich in der Sit­zung am 7. Febru­ar 2023 vor und berich­te­te über die ers­ten Arbeitswochen.

Die­se stan­den ganz im Zei­chen der Pro­jekt- und The­men­sich­tung sowie des Ken­nen­ler­nens. Die Run­de durch die Stadt­ver­wal­tung habe er schon gemacht, jetzt sei­en Auf­takt­ge­sprä­che mit den Frak­tio­nen an der Reihe.

- Advertisement -

Ursprüng­lich kom­me er aus Ober­aden, also von jen­seits der Lip­pe, ord­ne­te Gehr­ke schmun­zelnd zum alt­her­ge­brach­ten Grenz­emp­fin­den der Wer­ner Bür­ger­schaft ein und gab dem Gre­mi­um dann einen Über­blick über sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn. Nach Stu­di­um und Dis­ser­ta­ti­on war er nach meh­re­ren Sta­tio­nen zuletzt als wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter an der Uni­ver­si­tät Duis­burg-Essen und als Pro­jekt­lei­ter der Sied­lungs­wirt­schaft tätig.

Neben der Sich­tung der Doku­men­ta­tio­nen von Maß­nah­men, För­de­run­gen, Netz­wer­ken etc. zäh­len zu den Auf­ga­ben in der Ein­ar­bei­tungs­zeit eine Über­sicht über die lau­fen­den Pro­jek­te und das Erstel­len einer Prioritätenliste.

Im Rah­men der Prio­ri­sie­rung von Pro­jek­ten und Vor­ha­ben wür­den Auf­wand (Kos­ten, Per­so­nal­auf­wand, Kom­ple­xi­tät) und Nut­zen (u.a. Strahl­wir­kung, Syn­er­gie­ef­fek­te, För­de­rung) gegen­über­ge­stellt, erläu­ter­te Gehr­ke. Gene­rell gehe es auch dar­um, Dau­er­auf­ga­ben des Kli­ma­schutz­ma­nage­ments wie etwa die Bür­ger­be­ra­tung zu mar­kie­ren. Hin­zu kom­me das Ein­pfle­gen neu­er Projektideen.

Bei 53 Pro­jek­ten des Kli­ma­schutz­ma­nage­ments (KSM) ins­ge­samt ist der Ein­stieg in die lau­fen­den Pro­jek­te allein schon eine her­aus­for­dern­de Auf­ga­be: Las­ten­rad­ver­leih, Beschaf­fung von E‑Bikes und Las­ten­rä­dern, kli­ma­re­si­li­en­te Innen­stadt, Wer­be­kam­pa­gne „Wer­ner Unter­neh­men für den Kli­ma­schutz“, Kli­ma­an­pas­sun­gen und Kli­ma­schutz in Gewer­be­ge­bie­ten, nach­hal­ti­ge Beschaf­fung (Stadt), Kli­ma­schutz und Groß­pro­jek­te, Haus­meis­ter­schu­lun­gen, För­de­rung pri­va­ter PV-Anlagen.

Im Aus­schuss wer­de er regel­mä­ßig über den Stand der Pro­jek­te berich­ten, sicher­te Tobi­as Gehr­ke zu.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kita Jona: Regenschirme, Koop-Treffen und bald Jubiläum

Stockum. Der Förderverein der evangelischen Kita Jona überraschte Kinder und pädagogische Fachkräfte mit neuen Regenschirmen. Zuvor stand in der Einrichtung schon ein Kooperationstreffen des...

BSV Werne blickt mit Vorfreude auf die nächsten Veranstaltungen

Werne. Im März fand das vorletzte Schießen um die Schützenschnur beim Bürger-Schützenverein im Kolpinghaus statt. Nachfolgend die besten Schützen im Monat März: Christian Rieger (104,4...

TVW-U16 bleibt bei „WM” sieglos, erfüllt sich aber einen Traum

Werne. Die U16-Volleyballmädchen des TV Werne haben sich am vergangenen Wochenende einen großen Traum erfüllt. Sie durften nach einer erfolgreichen Saison als eines der...

Politik bringt Zuschuss für Stoffwindeln auf den Weg

Werne. Alle Eltern in der Stadt Werne haben ab sofort die Möglichkeit, einen Stoffwindelzuschuss zu erhalten. Dies beschloss der Haupt- und Finanzausschuss auf Antrag...