Samstag, Januar 28, 2023

Werne-Kalender 2023 erhältlich – Nikolaus auf Wochenmarkt

Anzeige

Wer­ne. Wer noch auf der Suche nach dem per­fek­ten Geschenk zu Weih­nach­ten ist, dem sind die neu­en Wer­ne-Kalen­der 2023 zu empfehlen. 

Ab sofort kön­nen Inter­es­sier­te drei ver­schie­de­ne Vari­an­ten des belieb­ten Kalen­ders rund um Wer­ne in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on erwerben.

- Advertisement -

Den Wer­ne-Kalen­der 2023 gibt es in drei Aus­füh­run­gen. Zur Wahl stehen:

  • der all­seits belieb­te Tischkalender,
  • ein Wand­ka­len­der mit Ver­an­stal­tungs­ter­mi­nen und Platz für eige­ne Notizen
  • ein immer­wäh­ren­der Geburts­tags­ka­len­der inklu­si­ve Holzaufsteller.

Alle drei Kalen­der haben eines gemein­sam: Wun­der­schö­ne Hei­mat­bil­der von Wer­ne. Die Moti­ve zei­gen Wer­ne von oben zu ver­schie­de­nen Jahreszeiten.

Die Kalen­der wer­den in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on, Markt 19 ver­kauft. Tisch- und Wand­ka­len­der lie­gen bei 5 Euro. Der Geburts­tags­ka­len­der kos­tet 15 Euro. 

Die aktu­el­len Öff­nungs­zei­ten der Tou­rist-Infor­ma­ti­on fin­den Sie auf der Web­sei­te der Stadt Wer­ne: https://www.werne.de/de/tourismus/tourist-information.php 

Niko­laus kommt am 6. Dezem­ber zum Wochenmarkt

Am mor­gi­gen Diens­tag (6. Dezem­ber) auf dem Wochen­markt gibt es weih­nacht­li­chen Besuch: Der Niko­laus ver­teilt von 10.30 bis 12.30 Uhr süße Über­ra­schun­gen für die Kun­den der Beschicker.

Die­se Akti­on ist ein Dan­ke­schön der Markt­händ­ler an alle Kun­den des Wochen­mark­tes, teilt David Ruschen­baum von Wer­ne Mar­ke­ting mit.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...

Deutsche Post bezieht im Sommer neuen Stützpunkt in Werne

Werne/Düsseldorf. Die Deutsche Post hat mit dem Bau eines neuen, klimaneutralen Zustellstützpunkt in Werne, Feldmark 46 (Gewerbegebiet Wahrbrink) begonnen. Das neue Gebäude werde klimaneutral,...