Mittwoch, Dezember 7, 2022

Familienfest kehrt zurück: Heute Aktionen und Infos in der Stadt

Anzeige

Wer­ne. Das gro­ße Fami­li­en­fest für Jung und Alt ist zurück – am heu­ti­gen Sams­tag, 10. Sep­tem­ber, von 14 bis 18 Uhr laden das Fami­li­en­netz und alle ange­schlos­se­nen Koope­ra­ti­ons­part­ner wie Schu­len, Jugend­zen­tren, Ver­ei­ne oder Kitas ein. Auch das Muse­um und die Stadt­bü­che­rei sind dabei. Der Ein­tritt ist frei.

Neu ist die Ver­an­stal­tungs­flä­che, die sich durch den Umzug der städ­ti­schen Ein­rich­tung in die Innen­stadt nun über Markt- und Kirch­platz erstre­cken wird. Bis 2019 hat­te das Fest immer am Bun­ten Haus und auf dem Gelän­de von BMW Schmidt stattgefunden. 

- Advertisement -

„Am bewähr­ten Kon­zept hal­ten wir aber fest. Mit unse­ren Part­nern haben wir vie­le Akteu­re, die Ideen, Infor­ma­tio­nen und tol­le Mit­mach- und Krea­tiv­an­ge­bo­te ein­brin­gen. Davon lebt die Ver­an­stal­tung”, berich­te­te Bet­ti­na Stil­ter, Lei­te­rin des Fami­li­en­net­zes, bei der Vor­stel­lung des Pro­gramms: „Es ist zur­zeit viel los in Wer­ne, aber die Fami­li­en haben Nach­hol­be­darf. Wir brin­gen sie an die­sem Sams­tag­nach­mit­tag in die Innenstadt.”

Die hei­mi­schen Gas­tro­no­mie­be­trie­be am Kirch- und Markt­platz wer­den mit ein­be­zo­gen. „Sie haben Ange­bo­te zu fami­li­en­freund­li­chen Prei­sen”, erklär­te Bet­ti­na Stil­ter. Jochen Schlunz kommt wie schon zum Stra­ßen­fes­ti­val mit sei­nem Grill­wa­gen, Andre­as Nozar vom „Stil­voll im Rat­haus” sorgt für Geträn­ke. Zusätz­lich rich­tet der Ver­an­stal­ter eine Café­te­ria im Pfarr­heim St. Chris­to­pho­rus ein, wo Kaf­fee und Kuchen sowie Waf­feln zu einer kur­zen Pau­se verlocken.

Fami­li­en­netz-Lei­te­rin Bet­ti­na Stil­ter, vie­le Kooperationspartner/innen und Mäd­chen und Jun­gen der Kita Auf dem Berg stell­ten das Pro­gramm der Ver­an­stal­tung vor. Foto: Wagner

Vie­le Spie­le und Mit­mach­ak­tio­nen, ein Bun­gee-Tram­po­lin, eine gro­ße Hüpf­burg, Foto­box, Escape-Room und noch mehr las­sen kei­ne Lan­ge­wei­le auf­kom­men. Dazu wird ab 15 Uhr auch auf der Büh­ne eini­ges gebo­ten: Tanz und Gesang, afri­ka­ni­sche Trom­meln und Kin­der­ani­ma­ti­on. „Mit dem Pro­gramm fan­gen wir hier etwas spä­ter an, weil sich vie­le Fami­li­en gewünscht haben, erst ein­mal die Ange­bo­te rund her­um in Augen­schein zu neh­men”, erläu­ter­te Stilter.

Die Vor­freu­de auf die Rück­kehr des Fami­li­en­fes­tes nach zwei Jah­ren Coro­na-Pau­se ist bei allen Betei­lig­ten rie­sen­groß. „Es wird span­nend: Wird es anders sein? Spre­chen wir durch den Umzug in die Innen­stadt mehr Men­schen an?”, so Bet­ti­na Stil­ter. Mög­lich sei bei spä­te­ren Fes­ten auch eine Aus­wei­tung auf die Sei­ten­stra­ßen. Und ab dem nächs­ten Jahr soll die Ver­an­stal­tung ter­min­lich wie­der näher an den Welt­kin­der­tag (20. Sep­tem­ber) her­an­rü­cken, was dies­mal nicht mög­lich gewe­sen wäre: „Es ist für uns jetzt ein Pro­be­lauf, um Erfah­rungs­wer­te zu sammeln.”

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kreis Unna will 2023 zwei weitere Superblitzer anmieten

Kreis Unna. Es gebe zwar viele Leute, die auf den Superblitzer schimpfen würden, ebenso viele freuen sich aber auch über dessen Einsatz, erklärt der...

Akuthilfe Mensch e.V.: Mutter und Tochter sind wieder vereint

Werne. Um die Akuthilfe Mensch e.V. sei es zuletzt recht ruhig um uns geworden, berichtet Nicole Schröder-Bungard mit Blick auf die vergangenen Wochen. Das...

Bücher zum Advent: Hinter Tür 7 versteckt sich ein Schülerlabor

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Kurz notiert: Korrekturen im Abfallkalender – Grabsteine

Stockum/Werne. Der Betriebszweig Straßen und Verkehr teilt mit, dass der neue Abfallkalender für 2023 folgende Fehler aufweist: Bei der Abfuhr der Weihnachtsbäume im Januar wurde der...