Donnerstag, Dezember 8, 2022

Dicht geknüpftes Familiennetz mitten in der Stadt

Anzeige

Wer­ne. Das Fami­li­en­netz Wer­ne ist an sei­nem neu­en Stand­ort am Neu­tor 5 ange­kom­men. Hell, offen und leicht zugäng­lich hält das Netz­werk in Sachen Fami­lie ab sofort an zen­tra­ler Stel­le in der Stadt sei­ne nied­rig­schwel­li­gen Bera­tungs­an­ge­bo­te bereit und ist zugleich ein­la­den­der Treffpunkt.

„Das hat nicht jede Stadt“, freu­te sich Bür­ger­meis­ter Lothar Christ nicht ohne Stolz bei der offi­zi­el­len Eröff­nung am Don­ners­tag, 12. Mai 2022, über die „Anlauf­stel­le für Fami­li­en mit­ten im Her­zen der Stadt“. Der Ver­wal­tungs­chef spar­te nicht mit Aner­ken­nung für die geleis­te­te Arbeit, die die Koor­di­na­to­rin­nen Bet­ti­na Stil­ter (Fami­li­en­netz) und Eli­sa­beth Meß­ner (Tages­pfle­ge) gemein­sam mit den Koope­ra­ti­ons­part­nern „in die­sen schö­nen Ort“ inves­tiert hatten.

- Advertisement -

Zu dem Umzug vom mar­kant-bun­ten Haus der Jugend­hil­fe Wer­ne am Fürs­ten­hof 27 in die ehe­ma­li­gen Räu­me der Löwen­burg hat­te man sich ent­schlos­sen, weil der Platz für die viel­fäl­ti­gen Fami­li­en­netz-Ange­bo­te nicht mehr aus­reich­te und auch die Jugend­hil­fe ihrer­seits mehr Raum benö­tig­te. „Es waren 14 gute Jah­re“, blick­te Lothar Christ in sei­nem Gruß­wort auf die lang­jäh­ri­ge Adres­se zurück und schaut mit „gro­ßer Zuver­sicht“ auf die Zukunft am neu­en Standort.

Einen gro­ßen Obst­korb über­reich­ten Bür­ger­meis­ter Lothar Christ (links) und Dezer­nent Frank Grünbdken (rechts) an Bet­ti­na Stil­ter (2.v.l.) und Eli­sa­beth Meß­ner. Foto: Gaby Brüggemann

Die mul­ti­funk­tio­na­len Räum­lich­kei­ten mit offe­nem The­ken­be­reich, Büro- und Bera­tungs­räu­men sowie dem gro­ßen Spiel­be­reich für die Klei­nen bil­den nun auf 400 Qua­drat­me­tern Flä­che den pas­sen­den Rah­men für Ange­bo­te wie etwa das belieb­te Fami­li­en­ca­fé der Fami­li­en­bil­dungs­stät­te (FBS) und für vie­le neue Ideen. Gera­de den­ke man dar­über nach, künf­tig auch an einem Nach­mit­tag ein offe­nes Café zu eta­blie­ren, hieß es. Schon jetzt kom­me auch die Lauf­kund­schaft und schaue sich um, bemerk­te Bet­ti­na Stil­ter bereits in den ers­ten bei­den Wochen seit dem Umzug ein gro­ßes Interesse.

Gemein­sam mit dem Fami­li­en­netz der Stadt Wer­ne bil­den die Koope­ra­ti­ons­part­ner Jugend­hil­fe Wer­ne, Cari­tas Lünen Selm Wer­ne, Ehe‑, Fami­li­en- und Lebens­be­ra­tung des Bis­tums Müns­ter, die Schwan­ge­ren­be­ra­tung donum vitae, Katho­li­scher Sozi­al­dienst Hamm-Wer­ne, FBS Wer­ne, Früh­för­der­stel­le im Kreis Unna SPZ Kreis Unna (Heil­päd­ago­gi­sches Kin­der­heim) die wich­ti­gen Kno­ten­punk­te des Netz­werks. „Das ist ein Mehr­wert für alle mit Bera­tungs­be­darf“, beton­te Lothar Christ.

Der Baby­korb des Katho­li­schen Sozi­al­diens­tes e.V. mit Second­hand-Klei­dung für die Kleins­ten öff­net immer am Don­ners­tag (15 bis 16.30 Uhr) und nun auch am Markt-Diens­tag (9.30 bis 11 Uhr), sodass sich das Stö­bern dort mit dem Ein­kau­fen auf den Wochen­markt und in der Stadt ver­bin­den lässt. Auch die nah gele­ge­ne Bus­hal­te­stel­le ver­bes­se­re die Erreich­bar­keit des Fami­li­en­net­zes deut­lich, ver­si­cher­te Stilter.

Zur Eröff­nung des neu­en Stand­orts am Neu­tor waren Dezer­nent Frank Gründ­ken sowie Vertreter/innen der Koope­ra­ti­ons­part­ner und der Poli­tik gekom­men. Auch Jugend­amts­lei­ter Maik Rol­efs, der­zeit in Eltern­zeit, ließ es sich nicht neh­men, mit sei­nem Töch­ter­chen vor­bei zu schauen.

Kon­takt: Bet­ti­na Stil­ter, Tele­fon 02389/ 71 570

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Lions-Kalender zum Advent: Das sind die Gewinnzahlen

Werne. Auch in diesem Jahr wurde der beliebte Lions Weihnachtskalender aufgelegt. Ab Sim-Jü-Dienstag, dem traditionellen Verkaufsplatz für die Kalender, haben die 4.500 Exemplare noch...

Kreis Unna will 2023 zwei weitere Superblitzer anmieten

Kreis Unna. Es gebe zwar viele Leute, die auf den Superblitzer schimpfen würden, ebenso viele freuen sich aber auch über dessen Einsatz, erklärt der...

Akuthilfe Mensch e.V.: Mutter und Tochter sind wieder vereint

Werne. Um die Akuthilfe Mensch e.V. sei es zuletzt recht ruhig um uns geworden, berichtet Nicole Schröder-Bungard mit Blick auf die vergangenen Wochen. Das...

Bücher zum Advent: Hinter Tür 7 versteckt sich ein Schülerlabor

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...