Samstag, November 26, 2022

14-mal den Notruf gewählt: Strafverfahren gegen Bergkamener

Anzeige

Berg­ka­men. Ein Mann hat seit Mitt­woch­abend (26.10.2022) um 22.04 Uhr ins­ge­samt 14-mal den Not­ruf 112 gewählt – nur um sich zu erkun­di­gen, in wel­chem Kran­ken­haus sich sein Bekann­ter befin­det. Dar­über berich­tet die Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna.

Obwohl ihm ein Sach­be­ar­bei­ter der Ret­tungs­leit­stel­le des Krei­ses Unna wie­der­holt mit­teil­te, dass er ihm die­se Fra­ge nicht beant­wor­ten kann und darf, rief der Mann wei­ter­hin an. Daher ver­stän­dig­te die Ret­tungs­leit­stel­le die Leit­stel­le der Polizei.

- Advertisement -

Ermitt­lun­gen führ­ten zu einem 45-jäh­ri­gen deut­schen Staats­bür­ger aus Berg­ka­men. Gegen ihn wur­de ein Straf­ver­fah­ren wegen Miss­brauch von Not­ru­fen eingeleitet.

Die Poli­zei weist an die­ser Stel­le aus­drück­lich dar­auf hin, dass die Not­ru­fe 110 und 112 nur für Not­fäl­le bestimmt sind – nicht für Auskünfte.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Anfragen der IR: Stockumer Straße und Penningrode/Ovelgönne im Blick

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

AFG beim Tischtennis-Turnier erfolgreich

Werne. Bereits zum 22. Mal stellten Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen beim von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW)...

Lesetipp der Woche: Kunst für clevere Kids

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Kunst für clevere Kids. Das große Kinderlexikon über Kunst und...

Freundinnen aus Werne und Rünthe erleben Winterzauber als Erste

Rünthe/Werne. Die beiden Schülerinnen Marit Birk und Clara Rose sind nicht nur sehr gute Freundinnen, sondern teilen auch die Liebe zum Eislaufen. Da es...