Samstag, Januar 28, 2023

TV Werne macht gegen Münster souverän seine Hausaufgaben

Anzeige

Wer­ne. Die Ober­li­ga-Vol­ley­bal­le­rin­nen des TV Wer­ne sind mit einem sou­ve­rä­nen Sieg in die Rück­run­de gestar­tet. Der Sieg gegen BW Aasee II war deut­lich, hät­te laut Trai­ner Phil­ipp Zur­wie­den aber noch kla­rer aus­fal­len können. 

Damen Ober­li­ga: TV Wer­ne – SV Blau-Weis Aasee II 3:0 (25:14, 25:17, 25:17)

- Advertisement -

Die Wer­ner Damen hat­ten zwar kei­ne gere­gel­te Vor­be­rei­tung, erwisch­ten trotz­dem einen super Start in die Begeg­nung. Chia­ra Gre­we ver­letz­te sich beim Auf­wär­men, wur­de aber auf der Dia­go­nal­po­si­ti­on stark durch Lisa Krü­ger ver­tre­ten. Ansons­ten war der Wer­ner Kader komplett.

Im ers­ten Satz kamen die Damen sehr gut aus den Start­lö­chern. Mit star­ken Auf­schlä­gen strahl­te der TVW sei­ne Domi­nanz aus und Aasee fand kei­nen Zugang zum Spiel. „Im zwei­ten Satz hat sich dann irgend­wie der Schlen­dri­an ein­ge­schli­chen. Bis zum Spiel­stand von 15:15 war es sehr eng, aber dann konn­ten wir uns wie­der auf­grund unse­rer Auf­schlags­qua­li­tät ent­schei­dend abset­zen. Die Auf­schlä­ge waren heu­te unser Erfolgs­re­zept“, erklär­te Zur­wie­den. Im drit­ten Satz ein sehr ähn­li­ches Bild: Wer­ne schlug in den ent­schei­den­den Momen­ten auch Kapi­tal dar­aus, dass Aasee deut­lich unter­be­setzt war. 

Auch die­ses Spiel mach­te wie­der deut­lich, dass die Liga leis­tungs­tech­nisch in eine vier­köp­fi­ge Spit­zen­grup­pe und vier abge­schla­ge­ne Mann­schaf­ten ein­zu­tei­len ist. Der TV Wer­ne hat sei­ne Haus­auf­ga­ben gegen Aasee gemacht und damit sei­ne Spit­zen­po­si­ti­on gesi­chert. Auch im kom­men­den Spiel gegen Schluss­licht Bie­le­feld geht Wer­ne als kla­rer Favo­rit ins Spiel. 

Die direk­te Kon­kur­renz um die Meis­ter­schaft spielt schon in den kom­men­den Wochen gegen­ein­an­der, wäh­rend Wer­ne die drei stärks­ten Mann­schaf­ten erst zum Sai­son­ende zu erwar­ten hat.

TVW: Lisa Krü­ger, Mar­la Berg­mann, Anna Jäger, Leia Bud­de, Julia Tril­ken, Fran­zis­ka Warne­cke, Kim Var­le­mann, Chia­ra Gre­we, Mira Stru­we, Jen­ny Har­hoff, The­re­sa Rottmann

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Sieg und Remis für WTC-Damen unter dem Hallendach

Werne. Der Werner Tennis-Club 75 verbuchte in der Winterhallenrunde einen Sieg und ein Remis für seine Damenteams. Die neu formierte Damenmannschaft in der Altersklasse der über...

Minis stehen beim TTC Werne mit viel Spaß an der Platte

Werne. Die Mini-Meisterschaften im Tischtennis fanden ihren Abschluss beim TTC Werne 98. Nach der Vorarbeit des Werner SC kamen noch drei Kinder in die...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...