Donnerstag, Februar 22, 2024

NRW-Landtagswahl: SPD erhält im Kreis Unna die meisten Stimmen

Anzeige

Kreis Unna. Die NRW-Wahl ist im Kreis Unna entschieden. Nach den vorläufigen Endergebnissen erhielt die SPD 33,9 Prozent der Zweitstimmen und liegt damit – anders als beim Landesergebnis – vor der CDU (31,8 Prozent). Als Direktkandidaten erfolgreich waren drei Sozialdemokraten.

Hartmut Ganzke aus Unna (Jahrgang 1966) vereinigte im Wahlbezirk 115 Unna I (Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede, Schwerte, Unna) die meisten Stimmen auf sich (36,8 Prozent).

- Advertisement -

Im Wahlkreis 116 Unna II (Lünen, Selm, Werne) lag Rainer Schmeltzer (Lünen, Jahrgang 1961) vorn (37,3 Prozent).

Im Wahlkreis 117 Unna III – Hamm II (Bergkamen, Bönen, Kamen, Hamm-Herringen) war Silvia Gosewinkel (Hamm, Jahrgang 1986) erfolgreich. Sie bekam 43,4 Prozent.

Von den rund 300.000 Wahlberechtigten im Kreis Unna (ohne Hamm) machten 53,2 Prozent (2017: 64,9 Prozent) von ihrem Stimmrecht Gebrauch.

Die vorläufigen Ergebnisse aus den Wahllokalen, aus den Städten und Gemeinden und für das Kreisgebiet insgesamt finden sich unter www.kreis-unna.de/landtagswahl2022. Die amtlichen Endergebnisse werden dann am 18. Mai in den Sitzungen der Kreiswahlausschüsse festgestellt. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....

Museum Schloss Cappenberg: Info-Veranstaltung für Lehrkräfte

Cappenberg/Kreis Unna. Das Schloss Cappenberg in Selm zählt zu den bedeutendsten Beispielen westfälischer Klosterbaukunst des Barocks und ist somit auch ein guter Ort für...

Bei Hochwasser – Linksfraktion für lokales Schutzkonzept

Werne. Angesichts wiederkehrender Hochwasserereignisse in den vergangenen Jahren wendet sich die Linksfraktion im Rat der Stadt Werne mit einem Antrag zur Ratssitzung am 20....

Blitzer mit Waage für Schwergewichte auf dem Südring

Werne. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Werne e.V. (UWW) regt in einem Antrag an den Bürgermeister und die zuständigen Fachausschüsse an, am Südring in Höhe des...