Samstag, Januar 28, 2023

Linn Julia Temmann managt bald Dialog zwischen Stadt und Bürgern

Anzeige

Wer­ne. Die Stadt­ver­wal­tung erhält zum 1. Febru­ar 2023 per­so­nel­le Ver­stär­kung: Die 29-jäh­ri­ge Linn Julia Tem­mann tritt die Auf­ga­be als „Bür­ger­dia­log­ma­na­ge­rin“ an. Das teil­te das Bür­ger­meis­ter­bü­ro heu­te (08.12.2022) mit.

Die Stel­le habe vor allem das Ziel, die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Poli­tik und Ver­wal­tung sowie hei­mi­schen Bürger/Innen und Inter­es­sen­ver­bän­den zu för­dern. Der Stadt­rat hat­te die Ein­rich­tung des Pos­tens Anfang des Jah­res mehr­heit­lich beschlossen.

- Advertisement -

„Ich freue mich auf die wich­ti­ge Auf­ga­be, Struk­tu­ren für den Bür­ger­dia­log auf­zu­bau­en und zu pfle­gen, um damit letzt­lich zu mehr bür­ger­li­cher Par­ti­zi­pa­ti­on in Wer­ne bei­zu­tra­gen“, sagt Linn Julia Tem­mann, die nach wis­sen­schaft­li­cher Tätig­keit an den Uni­ver­si­tä­ten Erfurt, Bie­le­feld und Müns­ter aktu­ell ihre Pro­mo­ti­on abschließt.

Die aus­ge­bil­de­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft­le­rin mit mehr­jäh­ri­ger Agen­tur-Erfah­rung ist aus­ge­stat­tet mit ent­spre­chen­den Kennt­nis­sen in der Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit. Sie über­zeug­te im Rah­men der Bewer­bungs­ge­sprä­che mit ihrem Auf­tre­ten und ihrem fun­dier­ten Wis­sen, heißt es in der Mit­tei­lung aus dem Bür­ger­meis­ter­bü­ro weiter.

„Ich bin über­zeugt davon, dass Frau Tem­mann den ange­streb­ten Pro­zess des Bür­ger­dia­logs erfolg­reich ein­lei­ten, för­dern und struk­tu­rell orga­ni­sie­ren wird“, macht Bür­ger­meis­ter Lothar Christ kei­nen Hehl dar­aus, dass er sich über die posi­ti­ve Ent­schei­dung der gebür­ti­gen Wer­ne­rin freut.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...

Kreishaus Unna: Gewerblicher Kraftverkehr Montag nicht erreichbar

Kreis Unna. Die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde für den Bereich des gewerblichen Kraftverkehrs sind am Montag, 30. Januar, für die Bürger und Bürgerinnen nicht erreichbar. Aufgrund...

Deutsche Post bezieht im Sommer neuen Stützpunkt in Werne

Werne/Düsseldorf. Die Deutsche Post hat mit dem Bau eines neuen, klimaneutralen Zustellstützpunkt in Werne, Feldmark 46 (Gewerbegebiet Wahrbrink) begonnen. Das neue Gebäude werde klimaneutral,...