Samstag, September 23, 2023
target="_blank"

FDP Werne mit neuem Vorstand – Landtagswahl im Blick

Anzeige

Werne. „Was tut sich im Land?- Was muss sich tun?“- unter diesem Motto stand der Ortsparteitag der FDP Werne. Die zahlreich erschienenen Mitglieder diskutierten im Haus Havers und stimmten sich bei dieser Gelegenheit auch auf die Landtagswahl am15. Mai ein.

Bei der Vorstandswahl zeigten die Liberalen zuvor Einigkeit. Artur Reichert wurde als Ortsvorsitzender in seinem Amt bestätigt, ebenso sein Stellvertreter Michael Szopieray. Dr. Waltraud Wyborski, langjähriges Vorstandsmitglied, trat nicht wieder an und verabschiedete sich aus der aktiven Parteiarbeit.

- Advertisement -

Zum neuen Vorstand zählen außerdem die Beisitzer Benedikt Lange, Christian Thöne und Marius Bußmann. Artur Reichert freute sich über den Mitgliederzuwachs der Partei im vergangenen Jahr und stellte zufrieden fest, dass die Liberalen besonders viele junge und engagierte Mitglieder hätten.

Fraktionsvorsitzende Claudia Lange zog ein Resümee der kommunalen Politik des vergangenen Jahres und nahm dabei besonders den im März zu verabschiedenden Haushalt der Stadt Werne in den Blick. „Wir müssen uns um das kümmern, was wir den Bürgern in unserem Wahlprogramm versprochen haben. Die Themen Digitalisierung in Verwaltung und Schulen, kommunaler Klimaschutz, optimale Radinfrastruktur und Raum für wirtschaftliche Entwicklung müssen sich in der strategischen Ausrichtung der Finanzpolitik der Stadt wiederfinden“, betonte sie. Aus diesem Grund kämpfe man weiter für eine attraktive Innenstadt mit kostenlosem WLAN, für digitales Parken und ein optimales Verkehrskonzept.

Pascal Rohrbach als örtlicher Landtagskandidat stellte sich vor und erläuterte seine Ziele insbesondere im Bereich der Bildungspolitik und Digitalisierung. Er freue sich darauf, liberale Politik voranzubringen, versicherte er. In der abschließenden Aussprache diskutierten die Anwesenden ausführlich mit ihm über den öffentlichen Nahverkehr, die pandemische Lage und die Bildungspolitik, fasste Claudia Lange die Themen des Ortsparteitags zusammen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Turnhalle fertig – Tiefgarage wird saniert – FW-Haus im Kostenrahmen

Werne/Stockum. Mit dem "Bericht der Betriebsleitung" näherte sich der Ausschuss für den Kommunalbetrieb Werne (KBW) am Mittwoch seinem Ende. Philipp Cramer, Leiter des Gebäudemanagements,...

„Attacken auf Schulleiterin völlig kontraproduktiv“ – Ein Kommentar

Werne. Das Thema Grundschulen ist in Werne mit vielen Emotionen besetzt. Das liegt an Zukunftsentscheidungen in der Vergangenheit. Ist der Standort der „neuen“ Wiehagenschule...

Hitzige Debatte zum Anbau der Wiehagenschule erneut ergebnislos

Werne. Verbindungsbrücke für die Wiehagenschule – ja oder nein? Erneut wurde diese Entscheidung vertagt und damit dem Stadtrat (27. September, 17.30 Uhr im Kolpingsaal)...

Kinder der Wiehagenschule demonstrieren für „Brücke“

Werne. Aktuell läuft die Sitzung des Betriebsausschusses für den Kommunalbetrieb Werne (KBW) im Stadthaus. Wichtigster Tagesordnungspunkt: Bekommt die Wiehagenschule, die aktuell 420 Kinder besuchen,...