Auf einer Fläche von rund 2,3 Hektar zwischen den Straßen Baaken im Norden und Bellingheide im Süden will ein Investor neben Einzel- und Doppelhäusern auch Reihen- und Mehrfamilienhäuser mit öffentlich gefördertem Wohnraum errichten. Foto: Gaby Brüggemann
Auf einer Fläche von rund 2,3 Hektar zwischen den Straßen Baaken im Norden und Bellingheide im Süden will ein Investor neben Einzel- und Doppelhäusern auch Reihen- und Mehrfamilienhäuser mit öffentlich gefördertem Wohnraum errichten. Foto: Gaby Brüggemann
Anzeige

Werne. Im Rahmen des laufenden Aufstellungsverfahrens zum Bebauungsplan 13 C – Wohnquartier Baaken – wird am Donnerstag, 25. März, von 18 bis 20 Uhr eine Bürgerinformationsveranstaltung online stattfinden. Im gemeinsamen Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern möchten Vertreter der Stadtverwaltung den aktuellen Stand der folgenden Planungen diskutieren:

43. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Werne im Bereich Dornberg (Rücknahme von Wohnbauflächen)

Anzeige

50. Änderung des Flächennutzungsplans der Stadt Werne im Bereich Baaken (Änderung gemischter Baufläche in Wohnbaufläche)

Bebauungsplan 13 C – Wohnquartier Baaken

Diese Veranstaltung dient als frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB in den o.g. Verfahren. Unterstützt wird die Stadt Werne durch das Büro EPC gGmbH, welches die Moderation der Veranstaltung übernimmt.   

Gerne können sich Interessierte ab sofort unter Angabe ihres Namens, der Wohnanschrift und einer E-Mail-Adresse zur Teilnahme anmelden (Yannick Harhoff, Abteilung IV. 1 Stadtentwicklung/Stadtplanung, E-Mail: y.harhoff@werne.de, Telefon: 02389 71-605). 

Die ausführlichen Informationen zum Programm, zur digitalen Teilnahme und den digitalen Spielregeln erhalten Interessierte nach erfolgter Anmeldung per E-Mail. Für Rückfragen im Vorfeld zu dieser Veranstaltung steht Yannick Harhoff aus der Abteilung IV.1 Stadtentwicklung/Stadtplanung gerne zur Verfügung. 

Anzeige