Der Vorstand der Jungen Liberalen im Kreis Unna. Foto: FDP
Der Vorstand der Jungen Liberalen im Kreis Unna. Foto: FDP
Anzeige

Werne/Kreis Unna. Der Kreiskongress der Jungen Liberalen hat am Sonntag (15. August) den Vorsitzenden Jonathan Dammermann einstimmig wiedergewählt.

In seiner Rede, so heißt es in der Medienmitteilung der Jungen Liberalen, sei der 22-jährige Student aus Werne auf die gescheiterte Corona-Politik der Bundesregierung und die daraus folgenden Herausforderungen für eine zukünftige Regierung eingegangen. „Ziel muss es sein, dass die FDP der nächsten Bundesregierung angehört. Die Freien Demokraten setzen dabei mit Digitalisierung, Bildung und Nachhaltigkeit auf die richtigen Themenschwerpunkte, die gerade viele junge Menschen bewegen“, sagte Jonathan Dammermann.

Anzeige

Der alte und neue Vorsitzende berichtete über das wachsende Interesse an freiheitlicher Politik, das sich auch in den Mitgliederzahlen widerspiegele. So habe man in den vergangenen Wochen einige Neumitglieder begrüßen können. Ferner wurde über die Planungen für die Gründung von zwei weiteren Ortsverbänden berichtet.

Mit Grußworten richteten sich die beiden FDP-Bundestagskandidaten im Kreis Unna, Suat Gülden und Lucas Slunjski, sowie der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Marcal Zilian, an die Teilnehmer. Bei den Wahlen wurden die drei stellvertretenden Vorsitzenden, Benedikt Lange (Werne) , Lina Wolters (Selm) und Suat Gülden (Schwerte) wiedergewählt. Schatzmeister Phillip Köhler (Schwerte) wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Neu im Vorstand sind die drei Beisitzer Vincent Althoff (Werne), Christian Bednarski (Schwerte), und Mathis Löbbe (Unna) .

FDP-Ortsparteitag zum Wahlkampfauftakt

Am Sonntag, 22. August, lädt die FDP Werne ab 11 Uhr zum Ortsparteitag in den Biergarten des Kolpinghauses, Alte Münsterstraße 12, (Eingang Wienbrede 6) ein. Für die Werner Liberalen ist dies der Wahlkampfauftakt zur Bundestagswahl am 26. September. Der Parteitag ist öffentlich und neben den Mitgliedern sind alle Interessierten willkommen.

„Ortsparteitage sind uns stets wichtig. Man kommt mit Mitgliedern und Interessierten in Kontakt und kann über politische Themen, aber auch die eigene politische Arbeit in der Ortsfraktion sprechen, sagt der Ortsvorsitzende Artur Reichert und sieht die Partei im Wahlkampfmodus: „Wir sind bereit für die Bundestagswahl!“, versichert er.

Als Gäste begrüßen die Werner Liberalen den Bundestagskandidaten der FDP für Lünen, Selm und Werne, Lucas Slunjski, sowie den Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek, die über ihre Arbeit berichten werden.

Anzeige