Kurator Arne Reimann liest
Kurator Arne Reimann liest "Der Tannenbaum" von Hans Christian Andersen. Foto: Fabiana Regino – Kreis Unna
Anzeige

Kreis Unna. Wenn die Bürger nicht zum Kulturangebot dürfen, dann kommt das Kulturangebot eben zu den Bürgern nach Hause: Der Kulturbereich des Kreises Unna wartet nicht nur sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung des Museums Haus Opherdicke, sondern versucht, die Übergangszeit gut zu nutzen. Das Kultur-Team vertont besinnliche Märchen des nordischen Schriftstellers Hans Christian Andersen und stellt diese in der Vorweihnachtszeit online zur Verfügung.

Die Kurzgeschichten von Hans Christian Andersen aus Dänemark knüpfen an das nordische Leitmotiv an, dass die aktuelle Ausstellung NACH NORDEN auf Haus Opherdicke bestimmt. Wann und ob die Ausstellung bis zum geplanten Ausstellungsende am 7. Februar 2021 nochmal öffnen kann, bleibt weiterhin abzuwarten. Bis dahin setzt der Kreis vermehrt auf online-Kultur. 

Anzeige

Die Vorlesereihe „Märchenzeit“ begann am 10. Dezember mit Hans Christian Andersens „Der Schneemann“. Weitere Kurzgeschichten zur vorweihnachtlichen Einstimmung folgen dann jeden Dienstag und Donnerstag bis einschließlich Heiligabend:

„Die alte Straßenlaterne“ (17. Dezember), „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern“ (22. Dezember), „Der Tannenbaum“ (24. Dezember)

Mit dem digitalen Angebot der besinnlichen Art können alle Bürgerinnen und Bürger – und insbesondere die Kleinsten unter ihnen – eine Extraportion Weihnachtsstimmung daheim erklingen lassen. Zu hören gibt es die „Märchenzeit“ auf www.kreis-unna.de/kulturcast. PK | PKU

Anzeige