Donnerstag, Februar 22, 2024

Erweiterung der Wiehagenschule – Beteiligung der Öffentlichkeit

Anzeige

Werne. Die Stadt Werne plant aus Kapazitätsgründen die Erweiterung der Wiehagenschule an der Stockumer Straße. Dazu ist es notwendig, die vorhandene Turnhalle, die stark sanierungsbedürftig ist, zurückzubauen und eine neue Halle für den Schul- und Vereinssport zu errichten.

Da der Standort der Wiehagenschule räumlich beengt ist und die Pausenhofflächen auch nicht weiter dezimiert werden sollen, ist die Errichtung einer neuen Doppelturnhalle inklusive dazugehöriger Stellplätze auf einem nahegelegenen Standort nördlich der Klöcknerstraße geplant.

- Advertisement -

Ziel des Verfahrens ist es, die dort als Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Bolzplatz“ im Osten und als „Parkanlage“ im Westen ausgewiesenen Flächen in Flächen für den Gemeindebedarf zu ändern. Die Zweckbestimmung lautet dann „Sportlichen Zwecken dienende Gebäude und Einrichtungen“.

Für dieses Vorhaben ist eine Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) erforderlich. Die Planungsunterlagen zum Entwurf der FNP-Änderung, die Begründung mit Umweltbericht, die Fachgutachten sowie die nach Einschätzung der Stadt Werne wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen stehen in der Zeit vom

5. Februar bis einschließlich 5. März 2024 im Internet unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.o-sp.de/werne/liste?beteiligung (Beteiligungsportal der Stadt Werne).

Zusätzlich sind die Unterlagen über das zentrale Internetportal des Landes NordrheinWestfalen https://www.bauleitplanung.nrw.de im Internet einsehbar.

Außerdem liegen die Planunterlagen in besagtem Zeitraum auch im Stadthaus, Konrad-Adenauer- Platz 1, 59368 Werne (Eingangsbereich des 1.OG, Abteilung Stadtentwicklung/ Stadtplanung) während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Stellungnahmen zum Änderungsentwurf können während der Auslegungsfrist online über die genannten Beteiligungsportale oder per Email an stadtplanung@werne.de abgegeben werden. Sie sind aber auch schriftlich oder mündlich zur Niederschrift möglich und können auch von Kindern und Jugendlichen abgegeben werden.

Nicht fristgemäß eingegangene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Hockeyherren beherrschen Bielefeld und sind Vize-Meister

Werne. Mühelos haben die TV Werne Hockeyherren gegen Bielefeld Revanche für die Hinspielniederlage genommen. Die Vize-Meisterschaft ist dem Team um Kapitän Alexander Osterkemper nicht...

Besichtigung und Wanderung mit Kolping

Werne. Die Kolpingsfamilie erinnert an die Veranstaltungen in der laufenden Woche. Am Freitag, 23. Februar, treffen sich Interessierte um 16 Uhr zur Besichtigung der Firma...

Kurz notiert: Langerner Schützen tagen – Fotoreise des Heimatvereins

Werne. Am vergangenen Samstag (17.02.2024) fand mit reger Beteiligung die Jahresversammlung des Schützenvereins Langern statt. 57 Mitglieder trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung standen...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....