Mittwoch, Februar 21, 2024

Maikirmes ab Freitag: Auto-Skooter fehlt wegen eines Defekts

Anzeige

Werne. Die gemütliche Maikirmes, auch als „kleine Schwester von Sim-Jü“ bekannt, öffnet vom 5. bis 8. Mai 2023 wieder ihre Pforten.

Freuen dürfen sich die Besucher/innen unter anderem auf den Twister, „Love Express“ oder „Disco Dance“. Nicht mit dabei ist Petters Auto-Skooter auf dem Marktplatz. „Dieser musste in letzter Minute wegen eines Defekts absagen. Als Ersatz kommt aber ein wunderschöner Kinder-Skooter“, berichtet Kirmes-Experte Rainer Schulz im Gespräch mit WERNEplus.

- Advertisement -

Das Kirmesgelände erstreckt sich wie gewohnt vom Markplatz über die Steinstraße und Griesetorn bis zum Parkplatz „Auf dem Berg“.

Auch sonst ist wieder alles dabei, was zu einer richtigen westfälischen Kirmes dazugehört, und was das Herz der Kirmesbesucher höher schlagen lässt. Kinderkarussells gehören wieder ebenso dazu wie Imbiss- und Süßwarengeschäfte oder Spielbuden. 

Am Freitag (5. Mai) um 14 Uhr geht es los, die offizielle Eröffnung vor Arens‘ Bistro an der Südmauer steigt um 17 Uhr mit einem Rundgang, den Bürgermeister Lothar Christ anführt. Zahlreiche Vertreter/innen aus Stadtrat und Verwaltung werden ihn begleiten.

Und am Schlusstag, dem Kirmes-Montag (8. Mai), ist wieder Aktionstag unter dem Motto „1x zahlen, 2x fahren“. Geöffnet hat die Maikirmes an allen vier Tagen von 14 bis 22 Uhr.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hendrik Linnemann schießt Hockey United Werne auf Tabellenplatz drei

Werne. Aufsteiger Hockey United hat endgültig den Klassenerhalt gesichert. Aber nicht nur das: Durch den Auswärtserfolg in Münster kletterte Werne auf Platz drei der...

InnoTruck bringt MINT-Innovationen an das AFG Werne

Werne. Forschungsprojekte, die etablierte Innovationen werden wollen - der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentierte sich gestern (19.02.2024) auf dem Schulhof des...

Wenn das Baby kommt – Hebammen-Sprechstunde im Familiennetz

Werne. Wenn es um Schwangerschaft, Geburt und das neue Leben mit einem Neugeborenen geht, sind guter Rat und hilfreiche Tipps für Frauen und Familien...

„DGHomies“ feierten Karneval

Horst. Helau und Alaaf hieß es zum Ende der Karnevalszeit in der Blockhütte der "DGHomies", so nennt sich die Jugendgruppe der Dorfgemeinschaft, in Horst. 26...