Mittwoch, Februar 21, 2024

Wettbewerb „Kinderrechte jetzt“ – Preise für kreative Beiträge

Anzeige

Werne. „Kinderrechte jetzt“, lautete zum Weltkindertag 2021 das Thema eines Wettbewerbs des Werner Jugendamtes, der Kinder und Jugendlichen zwischen 3 und 18 Jahren zu kreativen Beiträgen motivierte.

Bei der öffentlichen Preisvergabe durch das Jugendamt gab es vor dem Ladenlokal in der Bonenstraße 39, in dessen Schaufenster die Beiträge zu bestaunen sind, am Dienstag, 29. März 2022, kaum noch ein Durchkommen. Denn rund 200 Kinder, Eltern und Großeltern wollten sich das Ereignis nicht entgehen lassen. „Wir sind total überwältigt“, freuten sich Dezernent Frank Gründken und Jugendamtsmitarbeiterin Dagmar Reuter beim Blick auf das erwartungsvolle Publikum.

- Advertisement -

Dann ging es auch schon los mit der Vergabe von Urkunden und Preisgeldern für die besten Einzel- und Gruppenarbeiten, die die Jungen und Mädchen eingereicht hatten. Unter den 18 beeindruckenden Wettbewerbsarbeiten waren selbstgemalte Bilder, Drehbücher, Skulpturen aus verschiedensten Materialien, Collagen oder auch Geschichten. Bei der Auswahl hatte die Jury die Qual der Wahl. „Das war richtig schwer“, versicherte Gründken.

Dezernent Frank Gründken nahm die Siegerehrung vor.

Für die Unterstützung bedankte er sich auch im Namen der Kinder und Jugendlichen bei den Sponsoren Amazon, Klingele, Lions-Club Werne a. d. Lippe, Lions-Club Werne in Westfalen, Rotary Lünen-Werne und der Volksbank Kamen-Werne. Ein besonderes Dankeschön ging an Jutta und Wido Wagner vom Capitol Cinema Center Werne, das den Wettbewerb „Kinderrechte jetzt“ auf der Kinoleinwand beworben hatte.

Die Werke der Mädchen und Jungen können im Zusammenhang zur „Kunst im öffentlichen Raum“ noch bis zum 11. April in der Bonenstraße bestaunt werden.

Auch Schülerinnen und Schüler der Wiehagenschule nahmen die Ehrung entgegen. Foto: Gaby Brüggemann

Einzelarbeiten (3- 6 Jahre): jeweils 1. Platz Felix Dresken; Carlotta und Opa (Klassen 1 und 2); Christina Stoll und Charline Teutenberg( Klassen 5 bis 7); Jule und Nora Teichert (Klassen 8 bis 13/ 18 Jahre).

Mächtig was los war am Dienstag vor dem Ladenlokal an der Bonenstraße. Foto: Gaby Brüggemann

Gruppenarbeiten (3 bis 6 Jahre): 3. Platz : KiTa Unter dem Regenbogen; 2. Platz KiTa Arche Noah; 1. Platz KiTa Biberburg. Klassen 1 und 2: 3. Platz Wiehagenschule (2d); 2. Platz Hanna Schulze-Aquack/Hanna Dresken; 1. Platz Wiehagenschule (3d). Klassen 3 und 4: 3. Platz Uhlandschule (4a); 2. Platz Uhlandschule (4b). 1. Platz: Kardinal-von-Galen-Schule (4d). Klassen 3 und 4: 2. Platz Mia Micke und Marie Schweizer; 1. Platz Gymnasium St. Christophorus. Klassen 8 bis 13 18 Jahre: 1. Platz Viktoria Ochot und Michelle Teutenberg.

Die Kunstwerke der Kinder können noch bis in den April hinein bestaunt werden. Foto: Gaby Brüggemann
Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Hockeyherren beherrschen Bielefeld und sind Vize-Meister

Werne. Mühelos haben die TV Werne Hockeyherren gegen Bielefeld Revanche für die Hinspielniederlage genommen. Die Vize-Meisterschaft ist dem Team um Kapitän Alexander Osterkemper nicht...

Besichtigung und Wanderung mit Kolping

Werne. Die Kolpingsfamilie erinnert an die Veranstaltungen in der laufenden Woche. Am Freitag, 23. Februar, treffen sich Interessierte um 16 Uhr zur Besichtigung der Firma...

Kurz notiert: Langerner Schützen tagen – Fotoreise des Heimatvereins

Werne. Am vergangenen Samstag (17.02.2024) fand mit reger Beteiligung die Jahresversammlung des Schützenvereins Langern statt. 57 Mitglieder trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung standen...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....