Samstag, Januar 28, 2023

Weihnachtsmarkt in Werne: Abschied mit hunderten Wunderkerzen

Anzeige

Wer­ne. „Der 40. Wer­ner Weih­nachts­markt war der Bes­te, den wir je hat­ten“, sag­te Bür­ger­meis­ter Lothar Christ am Sonn­tag­abend (18.12.2022) in sei­ner Rede, die den Abschluss mit einem Meer von Wun­der­ker­zen auf dem Kirch­platz ankündigte.

Vie­le Wer­ner kamen um 19 Uhr zum Kirch­platz, obwohl gleich­zei­tig das WM-Final­spiel Frank­reich gegen Argen­ti­ni­en lief und obwohl die beleuch­te­ten Tre­cker durch die Stadt fuh­ren. Auch das lob­te Lothar Christ. „Auf uns in Wer­ne ist halt Ver­lass“, rief jemand aus dem Publikum. 

- Advertisement -

Nach Coro­na war es in der Lip­pe­stadt ein Weih­nachts­markt, wie man ihn sich vor­stellt. Ein gutes Büh­nen­pro­gramm, tol­le Mark­be­schick­ter und vom Wet­ter her hät­te es auch nicht bes­ser lau­fen kön­nen. Kalt und tro­cken. Genau die rich­ti­ge Mischung, die Lust aufs Raus­ge­hen und Glüh­wein­trin­ken macht, hieß es.

Ein Lich­ter­meer zau­ber­ten die Wun­der­ker­zen auf den Kirch­platz. Foto: Isa­bel Schütte

Und so ström­ten am Sonn­tag­abend wie auch an allen Tagen zuvor vie­le ins Hüt­ten­dorf im Schat­ten der Chris­to­pho­rus-Kir­che, um das Ende tra­di­tio­nell mit einem Lich­ter­meer aus Wun­der­ker­zen einzuläuten.

Viel Zuspruch erfuhr der Wer­ner Weih­nachts­markt in die­sem Jahr wie­der. Foto: Isa­bel Schütte

Das musi­ka­li­sche Abschluss-Feu­er­werk mit Fred­dy Pie­per und Harald Sumik kam beim Publi­kum gut an. Nach­dem der Weih­nachts­klas­si­ker „Stil­le Nacht, Hei­li­ge Nacht“ ange­stimmt wur­de, gab der Bür­ger­meis­ter das Zei­chen für das Abbren­nen der Wun­der­ker­zen, und so wur­de auf dem Kirch­platz ein Lich­ter­meer aus Fun­ken und weih­nacht­li­cher Stim­mung gezaubert.

Posi­tiv fiel auch die Bilanz von Bür­ger­meis­ter Lothar Christ, Mar­ke­ting-Chef Lars Werk­meis­ter (links) und Ver­an­stal­tungs­ma­na­ger David Ruschen­baum aus. Foto: Isa­bel Schütte
Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...

Deutsche Post bezieht im Sommer neuen Stützpunkt in Werne

Werne/Düsseldorf. Die Deutsche Post hat mit dem Bau eines neuen, klimaneutralen Zustellstützpunkt in Werne, Feldmark 46 (Gewerbegebiet Wahrbrink) begonnen. Das neue Gebäude werde klimaneutral,...