Freitag, Oktober 7, 2022

Wechsel im Kita-Verein St. Marien: Westhues folgt auf Bäumer

Anzeige

Horst. Wech­sel an der Spit­ze des Kin­der­ta­ges­stät­ten­ver­eins St. Mari­en e. V. in Horst: Chris­ti­an West­hu­es ist neu­er Vor­sit­zen­der des Vereins.

Der Agrar­in­ge­nieur wur­de im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Mit­glie­der­ver­samm­lung im Dorf­ge­mein­schafts­haus Horst ein­stim­mig zum Nach­fol­ger von Regi­na Bäu­mer bestimmt. Sie schied nach sechs­jäh­ri­ger Vor­stands­tä­tig­keit tur­nus­mä­ßig aus dem geschäfts­füh­ren­den Vor­stand aus.

- Advertisement -

Auch bei den Bei­sit­zern gab es einen per­so­nel­len Wech­sel: San­dra Wen­zel folgt auf Andrea Schul­ze Kalt­hoff. Marc Tros­sehl wur­de ein­stim­mig wie­der­ge­wählt. Ute Hein­ze bleibt noch ein wei­te­res Jahr als Bei­sit­ze­rin im Amt. Zudem wur­de ein neu­er Kas­sen­prü­fer von den anwe­sen­den Eltern bestimmt. André Gole­nia über­nimmt künf­tig gemein­sam mit René Schröp­fer die­se Aufgabe.

Neben den Neu­wah­len nutz­te der geschäfts­füh­ren­de Vor­stand um die schei­den­de 1. Vor­sit­zen­de Regi­na Bäu­mer, Stell­ver­tre­ter Her­bert Schul­ze Gei­ping, Schrift­füh­re­rin Danie­la Birk­han und Prof. Dr. Patrick Münch­hal­fen, Finan­zen und das Con­trol­ling, die Ver­samm­lung, um das ver­gan­ge­ne Kita­jahr 2021/2022 Revue pas­sie­ren zu lassen.

Den neu­en Vor­stand bil­den Marc Tros­sehl (v.l.n.r.), Her­bert Schul­ze Gei­ping, Chris­ti­an West­hu­es, Danie­la Birk­han, Prof. Dr. Patrick Münch­hal­fen, Ute Hein­ze und San­dra Wen­zel (fehlt auf dem Bild). Foto: Regi­na Bäumer

Das gro­ße zwei­tä­gi­ge Jubi­lä­ums­fest im Mai, der Kita­aus­flug in den Maxi­park, das Kurs­an­ge­bot „Stark auch ohne Muckis“ für die ange­hen­den Schul­kin­der und die Eta­blie­rung des Mit­tags­buf­fets für die Jun­gen und Mäd­chen: Die Lis­te der High­lights, auf die Bäu­mer ein­ging, war lang. Durch die Ein­füh­rung einer App, mit der die Eltern über alles Wich­ti­ge aus dem Kitaall­tag infor­miert wer­den, wur­de zudem im ver­gan­ge­nen Kita­jahr die Kom­mu­ni­ka­ti­on digi­ta­li­siert. Bäu­mer nutz­te die Gele­gen­heit, um sich bei Kita-Lei­ter Tim Köh­ler und sei­nem Team für die exzel­len­te Arbeit und das außer­or­dent­li­che Enga­ge­ment zu bedanken.

Nach dem Rück­blick durch die schei­den­de Vor­sit­zen­de warf deren Stell­ver­tre­ter Her­bert Schul­ze Gei­ping einen Blick in die Zukunft. Um auch wei­ter­hin alle Kin­dern aus Horst und Wes­sel einen Platz in der Kita anbie­ten zu kön­nen, plant der Ver­ein einen Anbau an das bestehen­de Kita­ge­bäu­de, in dem der­zeit nur zwei der drei Grup­pen Platz fin­den. Die drit­te Kita­grup­pe ist seit drei Jah­ren pro­vi­so­risch im Dorf­ge­mein­schafts­haus untergebracht. 

„Wir sind in die Pla­nun­gen mit dem Archi­tek­ten ein­ge­stie­gen und mit der Poli­tik sowie den Ver­ant­wort­li­chen im Wer­ner Rat­haus im Gespräch“, erläu­ter­te Schul­ze Gei­ping. Er äußer­te aber auch sei­nen Unmut dar­über, dass der von FDP und CDU für die Erwei­te­rung gestell­te Antrag, bei­de Par­tei­en unter­stüt­zen den Ver­ein bei sei­nem Vor­ha­ben, im Jugend­hil­fe­aus­schuss bis­her kei­ne Zustim­mung fand. „Für mich ist es völ­lig unver­ständ­lich, dass wir nicht genau­so behan­delt wer­den wie alle ande­ren Wer­ner Kitas, die nach dem Inves­to­ren­mo­dell errich­tet wur­den“, hader­te Schul­ze Geiping.

„Wir haben hier in unse­rer Kita ein Ambi­en­te geschaf­fen, das ein­ma­lig ist und haben mitt­ler­wei­le nicht nur Anfra­gen aus Horst, Wes­sel son­dern auch aus Sto­ckum und dem gesam­ten Stadt­ge­biet die wir aller­dings nicht bedie­nen kön­nen. Die gro­ße Nach­fra­ge der Eltern liegt nicht nur an unse­rem Kon­zept und dem groß­zü­gi­gen Are­al, das die Kin­der zum Toben und Spie­len ein­lädt, son­dern auch an unse­rer sehr guten per­so­nel­len Auf­stel­lung“, so der stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de abschlie­ßend. Auch sucht der Ver­ein nach einer wei­te­ren Erzie­he­rin in Vollzeit.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

LWL lädt zum Mittelalterfest auf Schloss Cappenberg ein

Münster (lwl). Das LWL-Museum für Kunst und Kultur veranstaltet am vorletzten Wochenende im Oktober (22. und 23. Oktober) ein Mittelalterfest auf Schloss Cappenberg zur...

VHS Werne in den Ferien: Vom Web-Vortrag bis zur Folkwang-Exkursion

Werne. Auch in den Herbstferien laufen die Angebote der Volkshochschule Werne weiter. Das Programm reicht von Gesundheit über Webvorträge bis zur Studienfahrt ins Folkwang-Museum. Tastschreiben...

Impfzentrum Kreis Unna: Neue Auffrischung ist verfügbar

Kreis Unna. Ab morgen, 7. Oktober, werden in der Impfstelle Unna an der Platanenallee 20a für Auffrischungsimpfungen neben den mRNA-Impfstoffen Comirnaty Orig./BA 1 (BioNTech/Pfizer)...

„Quo vadis Afghanistan?“ – Vortrag beim Inner Wheel Club

Werne. „Wohin gehst du, Afghanistan?“ Um es vorwegzunehmen: Diese Frage kann auch ein profunder Afghanistan-Experte wie Dr. Erös nicht beantworten – die politische Lage...