Dienstag, Februar 7, 2023

Warme Schals bringen 390 Euro für die Hospizgruppe

Anzeige

Wer­ne. Über eine pri­va­te Spen­de in Höhe von 390 Euro freu­en sich die Mit­ar­bei­ter der Hos­piz­grup­pe Wer­ne. Ilo­na Kapries über­gab das Geld und setzt damit eine Tra­di­ti­on fort, wie sie erklärt: „Das Hos­piz­grup­pe liegt mir am Her­zen. Wir hat­ten frü­her ein Mode­ge­schäft in Wer­ne. Da wur­de immer eine Spen­den­box aufgestellt.“

Dies­mal stammt das Geld aus dem Ver­kauf von selbst genäh­ten Schals. Die modi­schen Hand­ar­beits-Uni­ka­te fer­tig­te Ilo­na Kapries aus hoch­wer­ti­gen Stoff­res­ten und ver­kauf­te sie in der Vor­weih­nachts­zeit. Die Nach­fra­ge war groß, berich­tet Ilo­na Kapries. Durch­aus hät­te sie noch mehr ver­kau­fen kön­nen, doch die Her­stel­lung sei aufwendig.

- Advertisement -

Die Hos­piz­grup­pe Wer­ne beglei­tet Ster­ben­de auf ihrem letz­ten Weg, bie­ten deren Ange­hö­ri­gen Hil­fe und spen­det Trost. Der ehren­amt­li­che Dienst wird durch zwei haupt­amt­li­che Koor­di­na­to­rin­nen unter­stützt. Der Ver­ein finan­ziert sich aus Mit­glieds­bei­trä­gen, aus öffent­li­chen Zuschüs­sen und nicht zuletzt durch Spenden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Schützenverein Langern übergibt Spende an den Kinderhospizdienst

Werne. Beim Weihnachtsmarkt in Langern konnte traditionell die Höhe des Weihnachtsbaumes geschätzt werden - für den guten Zweck. Der Erlös dieser Aktion hat rund 800...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...

Erdbeben in der Türkei: Moschee in Werne sammelt Geldspenden

Werne. In den frühen Morgenstunden am 6. Februar 2023 erschütterten zwei Erdbeben und viele weitere Nachbeben Teile der Türkei und Syriens. Tausende Menschen starben....