Dienstag, November 29, 2022

Von Korb zu Korb: Basketball mit der FBS – Bewegung für Familien

Anzeige

Wer­ne. Die Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Wer­ne bie­tet Mitt­woch­abends den Kurs „Von Korb zu Korb – Hob­by Bas­ket­ball Mixed“ an.

Män­ner und Frau­en sind ein­ge­la­den, ein­mal in der Woche Bas­ket­ball zu spie­len. Unter der Lei­tung von Moni­ka Zotz­mann wer­den an den Aben­den nach einer Auf­wärm­pha­se ver­schie­de­ne Übungs­for­men ange­bo­ten, in denen Indi­vi­du­al­tech­ni­ken wie Wer­fen, Fan­gen und Prel­len sowie der Korb­wurf geübt wer­den. Neben dem Spaß am Ball und in der Grup­pe wer­den so Herz und Kreis­lauf eines jeden Teil­neh­men­den „in Schwung gebracht ” und die Fit­ness gestei­gert. Den Schluss jedes Kurs­abends bil­det das Spiel: Fünf gegen Fünf.

- Advertisement -

Die Tref­fen fin­den jeweils von 20 bis 21:30 Uhr in der neu­en Turn­hal­le am Gym­na­si­um St. Chris­to­pho­rus, Kar­di­nal-von-Galen-Str. 1, in Wer­ne statt. 

Nähe­re Infor­ma­tio­nen im Büro der FBS, Tel.: 02389 400210, per Mail fbs-werne@bistum-muenster.de oder online: www.fbs-werne.de.

Ers­ter Bewe­gungs­sonn­tag für die gan­ze Familie

Die Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Wer­ne star­tet am Sonn­tag, 27. Novem­ber 2022, das Ange­bot „Bewe­gungs­sonn­tag für die gan­ze Fami­lie in Koope­ra­ti­on mit dem Fami­li­en­netz Werne“.

Es ist Sonn­tag und ihr Kind/ ihre Kin­der wol­len ger­ne etwas toben und sich bewe­gen? Drau­ßen reg­net es viel­leicht und das Wet­ter ist ein­fach unge­müt­lich? Raus gehen macht gera­de nicht so viel Spaß? Oder ist das Wet­ter schön, aber sie wür­den ger­ne mit ande­ren Kin­dern und Eltern in Kon­takt kom­men, so dass die Kin­der mit­ein­an­der spie­len und sich bewe­gen können?

Die FBS hat für bei­de Sze­na­ri­en die Lösung – einen Bewe­gungs­sonn­tag für die gan­ze Fami­lie. In der Zeit zwi­schen 15 und 17.15 Uhr kön­nen Sie ganz unver­bind­lich ohne Anmel­dung und die gesam­te Zeit über in die neue St. Chris­to­pho­rus-Turn­hal­le kom­men. Die Teil­nah­me kos­tet 1 Euro pro Per­son (egal wel­ches Alter) und wird vor Ort bezahlt.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen im Büro der FBS, Tel.: 02389 400210, per Mail fbs-werne@bistum-muenster.de oder online: www.fbs-werne.de.

Spi­ri­tu­el­le Tankstelle

In der Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Wer­ne fin­det am Frei­tag, 25. Novem­ber 2022, die „Spi­ri­tu­el­le Tank­stel­le“ statt – ein Ange­bot von katho­li­schen und evan­ge­li­schen Frau­en in Wer­ne. Auf­tan­ken und Kraft­schöp­fen ist möglich.

Mit Lie­dern, Tex­ten, Gedich­ten, Geschich­ten und anspre­chen­der Gestal­tung des Rau­mes setzt die „Spi­ri­tu­el­le Tank­stel­le” Impul­se, die Kör­per und Geist zur Ruhe kom­men und die See­le zu neu­en Erfah­run­gen kom­men las­sen. So bie­tet sie monat­lich eine Quel­le der Kraft, die uns im All­tag beglei­ten und stär­ken kann. Frau­en jeden Alters sind ein­ge­la­den. Eine vor­he­ri­ge Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Das Tref­fen fin­det von 9.30 bis 10.15 Uhr in FBS Wer­ne statt.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen im Büro der FBS Wer­ne, Tel.: 02389 400210, per Mail fbs-werne@bistum-muenster.de oder online: www.fbs-werne.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Ein Funken Hoffnung”: Trecker fahren auch 2022 wieder in Werne

Werne. Die geschmückten und beleuchteten Trecker und Zugfahrzeuge heimischer Landwirte waren in den vergangenen zwei Jahren kurz vor Weihnachten ein besonderer Hingucker und begeisterten...

Advent in der Klosterkirche – Sonntagsausklang – Auszeit

Werne. Die Kapuziner laden sehr herzlich in der Adventszeit zu den Rorate-Messen jeweils montags und freitags ab 18 Uhr in ihre Klosterkirche ein. Die...

Vier Einsätze für die Feuerwehr: Vom Rohrbruch bis zum Verkehrsunfall

Werne. Ein arbeitsreicher Montag (28.11.2022) liegt hinter den Freiwilligen der Feuerwehr Werne. Vom Wasserrohrbruch bis zum Verkehrsunfall reichte die Spanne der Einsätze. Der Löschzug 1...

Neue Ausstellung im Stadtmuseum feierlich eröffnet

Werne. Die Ausstellung „Das Leben und Geschehen in der Stadt Werne vom 19. Jahrhundert bis heute“ wurde am Sonntagvormittag (27.11.2022) feierlich im Stadtmuseum eröffnet....