Freitag, Januar 27, 2023

Tanzkurs und neue Jugendgruppe im TSC Werne geplant

Anzeige

Wer­ne. Nach gut zwei Jah­ren Pan­de­mie­zeit ver­an­stal­tet der TSC Wer­ne e.V. wie­der einen Tanz­kurs für Anfän­ger und Wiedereinsteiger.

Der Kurs läuft über neun Ter­mi­ne zu jeweils 90 Minu­ten und wird im Rah­men einer drei­mo­na­ti­gen Gast­mit­glied­schaft durch­ge­führt. In die­ser Zeit kön­nen auch ande­re Ange­bo­te des Ver­eins getes­tet werden.

- Advertisement -

Für Schü­ler des Anne-Frank-Gym­na­si­ums, des Gym­na­si­ums St. Chris­to­pho­rus und der Mar­ga-Spie­gel-Schu­le beträgt die redu­zier­te Kurs­ge­bühr 40 Euro. Alle ande­ren Teil­neh­men­den zah­len 70 Euro pro Per­son. Der Kurs rich­tet sich an Schü­ler und Schü­le­rin­nen ab der 9. Klas­se und an Erwachsene.

Ver­gan­ge­ne Kur­se haben gezeigt, dass die Mischung von Jung bis Älter oder Alt her­vor­ra­gend funk­tio­niert. Er fin­det statt im drit­ten Stock des Fürs­ten­hof­turms, Bahn­hofstr. 10 / Ecke Fürstenhof.

Zusätz­lich rich­tet der Ver­ein eine neue Grup­pe für Zehn bis 13/14-Jäh­ri­ge ein. Hier geht es nicht um Paar­tanz, son­dern um Cho­reo­gra­phien bei­spiels­wei­se  im Pop- und Hip­Hop-Bereich.  Die Grup­pe wird ab Dezem­ber jeden Mon­tag von 16 bis 17 Uhr im drit­ten Stock des Fürs­ten­hof­turms trai­nie­ren. Zum bes­se­ren Ken­nen­ler­nen gibt es aber noch ein Schnup­per- und Ken­nen­lern­trai­ning an den Don­ners­ta­gen 10. und 17. Novem­ber, jeweils von 17.30 bis 18.30 Uhr an glei­chem Ort. Inter­es­sier­te Jugend­li­che sind herz­lich willkommen.

Infos zu bei­den Ange­bo­ten gibt es unter 0173/5116777 oder brittreher@me.com.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...

Deutsche Post bezieht im Sommer neuen Stützpunkt in Werne

Werne/Düsseldorf. Die Deutsche Post hat mit dem Bau eines neuen, klimaneutralen Zustellstützpunkt in Werne, Feldmark 46 (Gewerbegebiet Wahrbrink) begonnen. Das neue Gebäude werde klimaneutral,...