Mittwoch, Oktober 5, 2022

Sim-Jü 2022: Karussells fix, keine Zelte, neuer Feuerwerker

Anzeige

Wer­ne. In den nächs­ten zwei Tagen steht mit dem Stra­ßen-Fes­ti­val ein Ver­an­stal­tungs­hö­he­punkt auf dem Pro­gramm, und in nicht ein­mal mehr zwei Mona­ten heißt es wie­der: „Will­kom­men zu Sim-Jü 2022”. 

Details zum größ­ten Volks­fest an der Lip­pe nann­te Ord­nungs­de­zer­nen­tin Kor­du­la Mer­tens im zustän­di­gen Aus­schuss für Sozia­les, öffent­li­che Ord­nung, Inte­gra­ti­on und Inklu­si­on am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag (25.08.2022).

- Advertisement -

„Wir gehen davon aus, Sim-Jü ver­an­stal­ten zu kön­nen”, gab sich Mer­tens nach Gesprä­chen mit den Schau­stel­lern opti­mis­tisch. Die 3G-Regel (getes­tet, geimpft, gene­sen) kom­me dies­mal wohl nicht zum Tra­gen. „Wahr­schein­lich ist – Stand heu­te – nur das Mas­ke­tra­gen in Innen­räu­men”, berich­te­te die Dezernentin.

Doch Sim-Jü 2022 wird fast aus­schließ­lich zur Frei­luft­ver­an­stal­tung. Denn Fest‑, Gewer­be- und Part­ner­schaft­zelt fal­len aus den Pla­nun­gen her­aus. „Wir haben mit Betrei­bern gespro­chen, doch für sie rech­net es sich wirt­schaft­lich ein­fach nicht. Zudem fin­den sie weder Per­so­nal für den Auf­bau noch für die Bewir­tung”, sag­te Kor­du­la Mer­tens zur Fest­zelt-Pro­ble­ma­tik. Zwei poten­zi­el­le Kan­di­da­ten für das nächs­te Jahr wür­den vor Ort sein, um sich die Tra­di­ti­ons­kir­mes in Wer­ne per­sön­lich anzu­schau­en. „Ich habe gesagt, kommt vor­bei, denn hier tanzt wirk­lich der Bär.”

Die Pla­nun­gen für die Karus­sells lau­fen auf Hoch­tou­ren. Unter den Ver­trä­gen der gro­ßen Fahr­ge­schäf­te sei die Tin­te schon trocken.

Das Fahr­ge­schäft Air­bor­ne fei­ert Pre­mie­re auf Sim-Jü. Foto: privat

Das sind die Karussell-Neuheiten

AIRBORNE, Schau­stel­ler Ordel­man – NEUHEIT in Werne

Geplan­ter Stand­ort: Am Hagen

Höchs­ter trans­por­ta­ble Pro­pel­ler der Welt, Höhe 65 Meter, Geschwin­dig­keit bis 120 km/h und Über­kopf-Über­schlag, Beschleu­ni­gung kurz­fris­tig bis auf 5 G, ein Flug-Karus­sell der Superlative.

ESCAPE, Schau­stel­ler Köhr­mann – NEUHEIT in Werne

Stei­gen Sie ein in das welt­weit ein­zig­ar­ti­ge Hoch-Rundfahr-„Flugkarussell“ der Extra­klas­se: Jetzt beginnt der wil­de Flug der ein­zel­nen Gon­deln. Man bestrei­tet voll­kom­men will­kür­lich und unvor­her­seh­bar eine Flug­bahn von 1 bis 6 Metern Höhe, mit rasan­ten – und so noch nie da gewe­se­nen Richtungswechseln.

Wie­der da auf Sim-Jü

NIGHTSTYLE, Fir­ma Arm­brecht (bereits 2021 erst­ma­lig sehr erfolg­reich auf der Sim-Jü dabei gewesen)

Geplan­ter Stand­ort: Am Hagen

Hoch­fahr- und Über­kopf­ge­schäft mit belie­big vie­len hori­zon­ta­len, ver­ti­ka­len und dia­go­na­len Über­schlä­gen, jede Fahrt wird indi­vi­du­ell per Joy­stick gesteu­ert und auf das Publi­kum abgestimmt.

BIG MONSTER, Fir­ma Krameyer

Geplan­ter Stand­ort: Marktplatz

Rund­fahr­ge­schäft mit 25 dreh­ba­re Gon­deln für je 2 Per­so­nen, Durch­mes­ser 22 Meter.

Dazu gesel­len sich HEXENTANZ, ROCKET und die Klas­si­ker wie Break­dance, Shake & Roll, Wel­len­flug, Love-Express, Twis­ter, Rie­sen­rad „Roue Pari­si­en­ne“, Schüt­zes Geis­ter­bahn „Die gro­ße Mons­ter­höh­le“, zwei Auto­scoo­ter sowie ein Lauf­ge­schäft für die gan­ze Familie. 

Neu­er Feu­er­wer­ker zu Sim-Jü 2022

Am Kir­mes­mon­tag wird es auch wie­der ein Feu­er­werk geben, dies­mal aber auch durch einen neu­en Anbie­ter gezün­det. „Er wur­de uns von den Schau­stel­lern emp­foh­len, die Refe­renz­lis­te sieht gut. So ist er unter ande­rem auch für das Feu­er­werk auf der Aller­hei­li­gen­kir­mes in Soest ver­ant­wort­li­che”, berich­te­te die Dezernentin.

Die Stadt stel­le zudem Über­le­gun­gen an, ab 2023 die Wer­be­kos­ten­pau­scha­le der Schau­stel­ler­be­trie­be zu erhö­hen. „Alles wird teu­rer. Das ist eine Spi­ra­le, so dass auch der Kir­mes­be­such dann wohl mehr kos­ten wird”, mein­te Mertens.

„Wir wer­den gemein­sam mit den Schau­stel­lern ver­su­chen, das Bes­te zu geben”, so Kor­du­la Mer­tens abschließend. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vandalen zündeln in öffentlicher Toilette am Busbahnhof

Werne. "Wegen Vandalismus vorübergehend geschlossen", st auf einem Schild an der erst vor einem halben Jahr eröffneten Toilette am Busbahnhof. Es habe gebrannt, bestätigte...

Neuer Sim-Jü-Song: Sänger Reneé Bieder dreht das „Kettenkarussell”

Werne. Er hat es wieder getan: Nach "Du bist das Größte was es gibt" bringt Reneé Bieder neun Jahre später erneut ein Sim-Jü-Lied heraus....

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Neues Werk beleuchtet Klosterkirche der Kapuziner in Werne

Werne. Anlässlich des nachgeholten 350. Kapuzinerkloster-Jubiläums stellte Dr. Anke Barbara Schwarze am vergangenen Sonntag (02.10.2022) den neuen Kirchenführer vor. Konzipiert wurde das Werk bereits...