Samstag, Juli 2, 2022

Schutz vor Gewalt und Cholesterin: VHS Werne lädt zu Vorträgen ein

Anzeige

Wer­ne. Nach den Oster­fei­er­ta­gen star­ten in der Volks­hoch­schu­le Wer­ne (VHS) wie­der neue Kur­se: Es war­ten u.a. ein Vor­trag zur Kri­mi­nal­prä­ven­ti­on, ein Web-Refe­rat zu Cho­le­ste­rin­wer­te und ein PME-Anfängerkurs.

Wie schüt­ze ich mich vor Gewalt und kri­mi­nel­len Übergriffen?

- Advertisement -

Der Dozent Horst Wolf, Poli­zei­haupt­kom­mis­sar a.D., gibt in der Ver­an­stal­tung sei­nen reich­hal­ti­gen Erfah­rungs­schatz aus dem Bereich der ver­hal­tens­ori­en­tier­ten Kri­mi­nal­prä­ven­ti­on an die Teil­neh­men­den wei­ter: In sei­nem Vor­trag beschreibt er Orte und soge­nann­te Angst­räu­me, an denen täg­lich zu fast allen Tages- und Nacht­zei­ten unnö­ti­ge und unver­ständ­li­che gewalt­tä­ti­ge Über­grif­fe auf Men­schen pas­sie­ren. Sich zu weh­ren oder weg­zu­lau­fen wird immer eine tak­ti­sche Über­le­gung sein, denn Täter suchen Opfer, kei­ne Gegner.

Die Teil­neh­men­den wer­den Ver­mei­dungs­stra­te­gien ler­nen und Lösungs­vor­schlä­ge bekom­men, damit sie erst gar nicht Opfer eines Ver­bre­chens wer­den, denn: Wenn die Gefahr erkannt ist, kann sie ver­mie­den werden. 

Wei­ter­hin wird an dem Vor­trags­abend das The­ma „Zivil­cou­ra­ge” ange­spro­chen: Was ist, wenn ande­re Men­schen Hil­fe brau­chen, und wie wird man aktiv, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen?

Ter­min ist Diens­tag, 26. April, von 19.30 bis 21 Uhr. Die Gebühr beträgt 10 Euro. Infos und Anmel­dung unter 02389/71554 oder E‑Mail: vhs@werne.de.

Web-Vor­trag: Bes­se­re Cho­le­ste­rin­wer­te ohne Medikamente

Mitt­ler­wei­le ist es zur Regel gewor­den: Jeder soll­te sei­nen Cho­le­ste­rin­wert ken­nen. Lobens­wer­ter­wei­se hat sich die Ein­stel­lung zum Cho­le­ste­rin­wert als Blut­pa­ra­me­ter in den ver­gan­ge­nen Jah­ren erheb­lich geän­dert. Erhöh­te Cho­le­ste­rin­wer­te müs­sen nicht mehr als Schick­sal hin­ge­nom­men wer­den. So kön­nen für Pati­en­ten mit gesi­cher­tem Risi­ko für arte­rio­sklero­ti­sche Erkran­kun­gen wirk­sa­me Medi­ka­men­te ver­ord­net wer­den. Aber auch ohne Medi­ka­men­te kann auf den Cho­le­ste­rin­wert posi­tiv Ein­fluss genom­men wer­den. Natür­lich kön­nen Lebens­stil und Ver­än­de­rung des Lebens­stils nicht die Funk­ti­on von Medi­ka­men­ten ein­neh­men und erst recht nicht bei Pati­en­ten mit gesi­cher­ter Erkran­kung ersetzen. 

Der Vor­trag will auf der Grund­la­ge des heu­ti­gen Wis­sens­stands Ant­wort auf häu­fig gestell­ten Fra­gen zum The­ma Cho­le­ste­rin geben. Die wich­tigs­te Ant­wort ist dabei, was in Bezug auf den Lebens­stil und auf Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel zur Ver­bes­se­rung der Cho­le­ste­rin­wer­te gesi­chert und was zwei­fel­haft und unwirk­sam ist. 

Auf die­sem Weg soll es dem von einer Fett­stoff­wech­sel­stö­rung Betrof­fe­nen leich­ter gemacht wer­den, sich für bestimm­te Ver­hal­tens­wei­sen zu ent­schei­den. Refe­ren­tin ist Dr. Chris­ti­na San­wald, Inter­nis­tin, Schwer­punkt Nie­ren- und Blut­hoch­dru­cker­kran­kun­gen, Pforzheim. 

Ter­min ist Diens­tag, 26. April, 19 bis 20 Uhr. Die Gebühr beträgt 5 Euro. Die Teil­neh­men­den erhal­ten recht­zei­tig den Link zum Online­zu­gang. Infos und Anmel­dung unter 02389/71554 oder E‑Mail: vhs@werne.de.

Pro­gres­si­ve Mus­kel­ent­span­nung nach Jacob­son – Anfängerkurs

Der Kurs Pro­gres­si­ve Mus­kel­ent­span­nung für Anfän­ger der VHS Wer­ne beginnt am Diens­tag, 26. April, und geht über neun Ter­mi­ne von 18 bis 19 Uhr. Er bie­tet die Mög­lich­keit zu ler­nen, mit all­täg­li­chen Belas­tun­gen gelas­se­ner und damit gesün­der umzugehen. 

Die Teil­neh­men­den ler­nen sys­te­ma­tisch, Span­nungs­zu­stän­de des Kör­pers wahr­zu­neh­men und mit Ent­span­nung dar­auf zu reagie­ren. Die Ent­span­nungs­übun­gen nach Jacob­son eig­nen sich beson­ders wegen des prag­ma­ti­schen und hand­fes­ten Cha­rak­ters als Ein­stieg in das Entspannungstraining. 

Zum ers­ten Ter­min kann gegen eine Gebühr von 5 Euro geschnup­pert wer­den. Die Gebühr für den gan­zen Kurs beträgt 52 Euro. Inter­es­sier­te mel­den sich in der VHS unter 02389/71554 oder E‑Mail: vhs@werne.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Rünthe – RTW im Einsatz

Rünthe. Am Freitag (01.07.2022) kam es gegen 10.10 Uhr an der Kreuzung Industriestraße / Sandbochumer Weg / Rünther Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei...

Corona in Werne: Neue Infektionen und Öffnungszeiten der Impfstelle

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (30.06.2022) 155 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die Öffnungszeiten in der Impfstelle...

Kurz notiert: Schützen radeln – Sonntagsausklang – ZWAR trifft sich

Werne. Am kommenden Samstag (2. Juli) treffen sich die Lütkeheideschützen zur traditionellen Familienradtour. Start ist um 15 Uhr bei Klenner, Capeller Straße 38. Von dort...

Kloster in Werne ändert zum 1. Juli Gottesdienst-Zeiten

Werne. Ab Juli gelten in der Klosterkirche der Kapuziner veränderte Gottesdienst- und Beichtzeiten an den Werktagen. Das teilt Guardian Pater Norbert mit. An den Tagen,...