Samstag, Dezember 3, 2022

Nacht der Sinne: Die 1960er-Jahre erobern das Solebad Werne

Anzeige

Wer­ne. Am Frei­tag, 24. Juni, lädt das Sole­bad Wer­ne von 18 bis 23 Uhr erneut zur Nacht der Sin­ne ein. Die­ses Mal dreht sich alles um die 1960er-Jah­re, heißt es in einer Mit­tei­lung des Bades.

Besucher/innen dür­fen sich auf wohl­duf­ten­de Auf­güs­se, kal­te Erfri­schun­gen sowie ganz­heit­li­che Was­ser­gym­nas­tik im Stil der 1960-er Jah­re freuen.

- Advertisement -

Die Nacht der Sin­ne hat mitt­ler­wei­le Tra­di­ti­on im Sole­bad Wer­ne. „Die Ver­an­stal­tung gehört zu den belieb­tes­ten Ange­bo­ten unse­res Bades“, betont Jür­gen Thö­ne, Geschäfts­füh­rer des Sole­bads. „In die­sem Jahr kon­zen­trie­ren wir uns auf die letz­ten vier Jahr­zehn­te des ver­gan­ge­nen Jahr­tau­sends“. Dabei punk­tet das Bad mit einem abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramm aus Ent­span­nung und Work-Out, das alle Sin­ne anspricht. 

„Peace and Love“ im Saunabereich

So haben Gäs­te wäh­rend der Nacht der Sin­ne die Mög­lich­keit, bei ver­schie­de­nen The­men­auf­güs­sen im Sau­na­be­reich zu rela­xen. Die Auf­güs­se sind per­fekt auf die 1960er-Jah­re abge­stimmt. „Wir möch­ten, dass sich unse­re Gäs­te in das jewei­li­ge Jahr­zehnt ver­setzt füh­len“, erklärt Jür­gen Thö­ne. Neben „Peace and Love“, einem Auf­guss, der nach Papa­ya duf­tet, laden auch „Rose Gar­den“ (Duft nach Rose), „Blowing in the Wind“ (Eis­min­ze) und „Cali­for­nia Drea­ming“ (Lemon­gras) zum Ent­span­nen und See­le-bau­meln-las­sen ein. Gereicht zum Sau­na­er­leb­nis wird je eine pas­sen­de Erfri­schung, ange­fan­gen bei eis­kal­ten Oran­gen­stü­cken über duf­ten­de Tücher bis hin zu Wassereis.

Wassergymnastik zu Schlager und Kuschelrock

Wer hin­ge­gen die sport­li­che Her­aus­for­de­rung sucht, soll­te sich die Was­ser­gym­nas­tik nicht ent­ge­hen las­sen. „Wir bie­ten ins­ge­samt vier Gym­nas­tik­ein­hei­ten an: zwei anspruchs­vol­le, eine mode­ra­te sowie eine leich­te Run­de, die sich für Anfänger/innen eig­net. Je nach Level ertö­nen dabei Disco‑, Schlager‑, Kuschel­rock- oder James Bond-Klas­si­ker“, fasst Jür­gen Thö­ne zusammen.

Abge­run­det wird das Sin­nes­er­leb­nis mit kuli­na­ri­schen Lecker­bis­sen. Spe­zi­ell für die Nacht der Sin­ne berei­tet die Gas­tro­no­mie einen Cock­tail sowie ein Haupt­ge­richt pas­send zum Mot­to der Ver­an­stal­tung zu: „Auf die­se Wei­se spre­chen wir wirk­lich alle Sin­ne an.“

Weitere Termine im Juli und August

Bereits im Mai fand ein Abend ganz im Stil der 1970er-Jah­re statt, am 29. Juli locken die 1990er-Jah­re, am 26. August die 1980er-Jahre.

Alle Ter­mi­ne sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten inter­es­sier­te Besucher:innen auf der Web­sei­te des Sole­bad Wer­ne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Vorstand des Fördervereins der Marga-Spiegel-Schule gewählt

Werne. In der Mitgliederversammlung am 30. November 2022 wurde der neue Vorstand des Fördervereins der Marga-Spiegel-Schule gewählt. Nach dem Bericht des Kassenprüfers Rainer Wördemann über...

Zehn Jahre „Notfallkarte“ – bis heute ein Erfolgsmodell

Werne. Als vor nunmehr zehn Jahren die Mitglieder der Seniorenvertretung gemeinsam mit der Koordinierungsstelle für Bürgerschaftliches Engagement, Senioren und Behindertenarbeit (BEN) die Idee einer...

Bücher zum Advent: Ein Weihnachtswunder gibt es hinter Türchen Nr. 3

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Abwasser und Müll: Gebühren steigen in Werne nur minimal

Werne. Gute Nachrichten aus dem Haupt- und Finanzausschuss: Die Menschen in Werne werden in 2023 bei den Gebühren für Abwasser und Müll kaum stärker...