Dienstag, September 27, 2022

Nach zwei Jahren Pause: Maibaum auf dem Roggenmarkt

Anzeige

Wer­ne. Bereits am Sams­tag, 30. April, tref­fen sich die Ver­ant­wort­li­chen des Ver­kehrs­ver­eins und ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen gegen 15 Uhr, um wie zuletzt 2019 an his­to­ri­scher Stät­te einen gro­ßen Mai­baum aufzustellen.

Bevor der Baum am Sonn­tag in vol­lem Glanz erstrahlt, müs­sen noch die letz­ten Ver­schö­ne­rungs­ar­bei­ten vor­ge­nom­men wer­den. Auf dem Rog­gen­markt sel­ber ist eine beson­de­re Hal­te­rung in den Boden ein­ge­las­sen wor­den, damit der 5,50 Meter hohe Mai­baum mit sei­nem Kranz von 1,70 Metern Durch­mes­ser auch einen siche­ren Stand hat.

- Advertisement -

Bis Ende Mai sol­len die bun­ten Bän­der, die den Mai­baum schmü­cken, im Wind flat­tern und dem Rog­gen­markt ein beson­de­res Flair ver­lei­hen. Die Vor­be­rei­tun­gen lau­fen bereits seit eini­ger Zeit auf Hochtouren. 

Die Ver­an­stal­tung ist eine Gemein­schafts­ak­ti­on von ver­schie­de­nen Wer­ner Ver­ei­nen und Insti­tu­tio­nen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, eine alte Tra­di­ti­on wie­der zum Leben zu erwe­cken. Für die Orga­ni­sa­ti­on und den Ablauf sind der Bür­ger­schüt­zen­ver­ein, die Feu­er­wehr, die Inter­es­sen­ge­mein­schaft Wer­ner Kar­ne­val (IWK), die SPD und der Ver­kehrs­ver­ein Wer­ne verantwortlich.

Am kom­men­den Sonn­tag, 1. Mai, wird der his­to­ri­sche Platz ab 13 Uhr wie­der zu neu­em Leben erweckt. Hier­zu sind alle Wer­ner Bür­ge­rin­nen und Bür­ger und natür­lich auch alle Gäs­te der Stadt zu einem gemüt­li­chen Bei­sam­men­sein unter dem Mai­baum herz­lich ein­ge­la­den. Für die musi­ka­li­sche Unter­hal­tung sorgt unter ande­rem die Blas­ka­pel­le St. Mari­en Kaiserau.

Natür­lich wird an die­sem kurz­wei­li­gen Nach­mit­tag die Ver­pfle­gung nicht zu kurz kom­men. Neben frisch geba­cke­nen Bre­zeln und Brat­würst­chen wer­den auch Kaf­fee und kal­te Geträn­ke ange­bo­ten. Es bleibt zu hof­fen, dass das Wet­ter mit­spielt und der far­ben­fro­he Mai­baum wie­der vie­le Besu­cher auf den Rog­gen­markt locken wird, sagt Gott­fried Forst­mann, Vor­sit­zen­der des Verkehrsvereins.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: 31 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt sind über das Wochenende und am Montag (26. September 2022) 31 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. Im...

1,7 Promille: Pedelec-Fahrer kollidiert in Werne mit Laterne und stürzt

Werne. Die Polizei hat am zurückliegenden Wochenende einen Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol auch in Werne aufgenommen. Das berichtet die Kreispolizeibehörde Unna. In der...

Erfolgreiche Premieren bei Rad-Touristik des RSC Werne

Werne. Der RSC Werne hat am Sonntag, 25. September, wieder seine Radtouristikfahrt (RTF) durchgeführt. Dabei gab es gleich zwei Premieren, die direkt überaus gut...

VdK Werne: Zwei Termine für Rentenanträge sind frei

Werne. Der Sozialverband VdK Ortsverband Werne bietet nicht nur Mitgliedern Sozial- sowie Rentenberatungen und Termine für Rentenanträge an. Jedoch muss urlaubs- bzw. krankheitsbedingt...