Mittwoch, August 17, 2022

Messe in Bergkamen: Mission Ausbildung informiert Jugendliche

Anzeige

Kreis Unna. Nach zwei­jäh­ri­ger Coro­na-Pau­se fand die Aus­bil­dungs­mes­se in Berg­ka­men zum elf­ten Mal satt. 

Das Job­cen­ter Kreis Unna, die Agen­tur für Arbeit Hamm, die Stadt Berg­ka­men und das Mul­ti­kul­tu­rel­le Forum e.V. luden erst­mals Schü­le­rin­nen und Schü­ler in die Turn­hal­le auf dem Gelän­de Fakt Cam­pus in Berg­ka­men ein.

- Advertisement -

Rund 600 Aus­bil­dungs­platz­su­chen­de besuch­ten die Mes­se „Mis­si­on Aus­bil­dung“ am Vor­mit­tag und tra­fen dort auf ins­ge­samt 35 ver­schie­de­ne Unter­neh­men aus der Kreis­re­gi­on Unna. Zudem fan­den vier Work­shops statt, die Infor­ma­ti­on über tech­ni­sche Beru­fe, die Phy­sio­the­ra­pie und die Pfle­ge­bran­che, aber auch Bewer­bungs­tipps für ange­hen­de Azu­bis boten.

Bür­ger­meis­ter Bernd Schä­fer mach­te sich ein Bild von der Mes­se und beton­te: „Sol­che Ver­an­stal­tun­gen sind jetzt für die Berufs­ori­en­tie­rung abso­lut not­wen­dig! Denn seit Aus­bruch der Pan­de­mie waren die Mög­lich­kei­ten für Jugend­li­che, sich über Beru­fe zu infor­mie­ren, viel zu stark ein­ge­schränkt.“ Prak­ti­ka im Betrieb sei­en teil­wei­se gar nicht mög­lich gewesen.

„Mit die­ser Mes­se wol­len wir gemein­sam mit unse­ren Koope­ra­ti­ons­part­nern Jugend­li­chen die Berufs­welt näher­brin­gen“, fügt Job­cen­ter-Geschäfts­füh­rer Uwe Rin­gel­siep hin­zu, „denn nur eine gute beruf­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on schützt am Ende lang­fris­tig vor Arbeitslosigkeit.“

„Im ers­ten Schritt geht es immer um eine gute und vor allem indi­vi­du­el­le Bera­tung für die Berufs­ori­en­tie­rung“, weiß Mar­ti­na Ley­er (Agen­tur für Arbeit Hamm). „Natür­lich geht es um per­sön­li­che Fer­tig­kei­ten und Poten­zia­le jedes Ein­zel­nen, aber auch dar­um, auf wel­chem Weg das Ziel einer Aus­bil­dung im indi­vi­du­el­len Fall, z.B. von jun­gen Eltern­tei­len, erreicht wer­den kann. Hier bie­tet zum Bei­spiel eine Aus­bil­dung in Teil­zeit eine gute Möglichkeit.“ 

Ken­an Kücük, Geschäfts­füh­rer Mul­ti­kul­tu­rel­les Forum, bringt es auf den Punkt: „Die Ent­schei­dung für einen bestimm­ten Beruf, legt den Grund­stein für den gesam­ten beruf­li­chen Wer­de­gang und soll­te des­halb wohl über­legt sein.“

Berufs­be­ra­tung

Jugend­li­che aus dem Kreis Unna kön­nen sich jeder­zeit bei der Berufs­be­ra­tung der Agen­tur für Arbeit Hamm mel­den:
▪ Online über Hamm.Berufsberatung@arbeitsagentur.de
▪ Tele­fo­nisch unter 02303 2807-111

Nächs­te Ausbildungsmesse

Die nächs­te Aus­bil­dungs­mes­se fin­det am 8. Juni 2022 in Unna auf dem Vor­platz des Job­cen­ters Kreis Unna (Bahn­hof­str. 63) statt.

Prak­ti­kums­plät­ze

Auf https://www.mission-ausbildung.de/ fin­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler auch vie­le regio­na­le Betrie­be, die einen Prak­ti­kums­platz anbieten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Jonathan Dammermann aus Werne bleibt Chef der JuLis im Kreis Unna

Werne/Kreis Unna. Der Kreisverband der Jungen Liberalen hat sich am Sonntag (14. August 2022) zu seinem Kreiskongress in Unna getroffen. Neben der Wahl des...

Trauer um Paul Budde – Uhrmacher-Meister ist gestorben

Werne. Die Kolpingsfamilie, der Bürger-Schützen-Verein, die Lütkeheide-Schützen und der Werner SC Fußball betrauern den Tod von Paul Budde. Der Uhrmachermeister (Juwelier Bleckmann) starb bereits...

Rentmeister Stefan Grünert feiert 25-Jähriges auf Schloss Westerwinkel

Herbern. Über ein viertel Jahrhundert ist Stefan Grünert als Rentmeister für die merveldt'sche Verwaltung tätig. Sein Silberjubiläum konnte aufgrund Corona nicht gebührend gefeiert werden....

„DG-Homies” machen Ausflug zum Moviepark

Horst. Rund um das Dorfgemeinschaftshaus Horst (DGH) bauen Ehrenamtliche eine eigene Jugendabteilung auf. Dieser Gruppe, die "DG-Homies", gehören neben acht Jugendgruppenleitern mittlerweile schon mehr als...