Sonntag, November 27, 2022

Aktionstag im Paradise: Mädchen erobern Jugendzentrum in Stockum

Anzeige

Wer­ne. Erst­mals seit 2019 haben die Jugend­zen­tren Sto­ckum und Wer­ne wie­der gemein­sam einen Mäd­chen-Akti­ons­tag durch­ge­führt. Nach dem Start im Jugend­zen­trum Para­di­se soll das Ange­bot mög­lichst wie­der in Serie gehen.

„Nach der lan­gen Pau­se ist das nicht nur für uns eine Art Neu­start, son­dern vor allen Din­gen für die Mäd­chen, denn vie­le ken­nen die­ses spe­zi­el­le Ange­bot noch gar nicht“, sagt Rebec­ca Ger­hardt, Mit­ar­bei­te­rin der Jugendzentren.

- Advertisement -

Beim Neu­start an der Graf-von-Wes­ter­holt-Stra­ße in Sto­ckum haben Mäd­chen das Gebäu­de einen gan­zen Nach­mit­tag für sich. Ver­wöhn-Ange­bo­te im tem­po­rär ein­ge­rich­te­ten Beau­ty-Stu­dio, bei dem Haa­re und Nägel ver­schö­nert und Make-up auf­ge­tra­gen wer­den, kom­men bei der jun­gen Ziel­grup­pe erwar­tungs­ge­mäß gut an.

Aber auch im Ein­gangs­be­reich, wo bei Petra Erd­mann mit dem Schnitz­mes­ser schö­ne Din­ge wie Tür­schil­der aus Hasel­nuss und Lin­den­holz her­ge­stellt wer­den, ist was los. Es wird kon­zen­triert geschnitzt. Das geschieht – zur Freu­de der Teil­neh­me­rin­nen – ganz ohne die oft wenig hilf­rei­chen Kom­men­ta­re der Jungs.

Dees­ka­la­ti­ons­trai­ne­rin Gun­du­la Lauf klär­te die Mäd­chen über das rich­ti­ge Ver­hal­ten in her­aus­for­dern­den Situa­tio­nen auf. Foto: Volkmer

In einem ande­ren Raum hat die frisch­ge­ba­cke­ne Dees­ka­la­ti­ons­trai­ne­rin Gun­du­la Lauf ihren ers­ten „Auf­tritt“. Sie bringt den Mäd­chen unter ande­rem bei, dass es wich­tig ist, klar und manch­mal auch laut deut­lich zu machen, wenn sie etwas nicht tun möch­ten. Auch Tricks, wie sie für den nöti­gen Abstand sor­gen kön­nen, wenn sie sich in einer Situa­ti­on nicht wohl­füh­len, neh­men die Mäd­chen mit.

Vor der Pan­de­mie war der Akti­ons­tag stets gut besucht und lock­te sogar Besu­che­rin­nen aus dem Umland an. Jetzt hof­fen die Orga­ni­sa­to­rin­nen, dass das beson­de­re Ange­bot wie­der in Serie gehen kann. Gelingt dies, gäbe es 2023 jeweils einen Akti­ons­tag im JuWel und im Paradise. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Eintracht Werne lässt zwei Punkte liegen – und verliert Mirac Kavakbasi

Werne. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A1 kam Titelanwärter Eintracht Werne beim Hammer SC am Freitagabend nicht über ein Remis hinaus und büßte dabei...

Anfragen der IR: Stockumer Straße und Penningrode/Ovelgönne im Blick

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

Initiative Radverkehr regt Tempo 30 und Abkehr von Radwegepflicht an

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

AFG beim Tischtennis-Turnier erfolgreich

Werne. Bereits zum 22. Mal stellten Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen beim von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW)...