Mittwoch, Februar 21, 2024

Kapuziner gedenken mit Werner Bürgern ihres Ordensvaters

Anzeige

Werne. Für die franziskanischen Orden spielt die jährliche Transitusfeier eine wichtige Rolle im Kirchenjahr. An diesem Tag, dem 3. Oktober, wird traditionell der Sterbestunde des Ordensgründers Franz von Assisi gedacht.

Die Kapuziner in Werne stellten die Feier am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, ins Zeichen des 350. Jubiläums zur Grundsteinlegung ihres Klosters im Jahr 1671. „Wir freuen uns, dass der Geist des heiligen Franziskus über die Jahrhunderte in diesem Kloster lebendig geblieben ist“, sagte der Guardian Pater Norbert Schlenker zu Beginn des Wortgottesdienstes. „Und auch die vielen Menschen, die mit diesem Kloster verbunden waren und sind, wirkten und wirken in seinem Sinn.“

- Advertisement -

Pater Norbert verwies außerdem auf ein neues Vortragekreuz, das der Klosterkirche seit dem 1. Oktober einen weiteren franziskanischen Akzent hinzufügt: eine Nachbildung des Kreuzes von San Damiano in Assisi. Vor dieser Kreuzikone soll Franz von Assisi den Ruf Gottes vernommen haben: „Geh, und baue mein Haus wieder auf.“

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes standen Texte des Franziskaners  und Chormeisters Julian von Speyer, der neben Gesängen zum Ordensgründer auch eine Vita über Franziskus verfasste.

Musikalisch umrahmten der Klosterchor und Gregor A. Zumholz an der Orgel das Gedenken. Anschließend luden die Kapuziner zu einer Agapefeier ins Kloster.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hendrik Linnemann schießt Hockey United Werne auf Tabellenplatz drei

Werne. Aufsteiger Hockey United hat endgültig den Klassenerhalt gesichert. Aber nicht nur das: Durch den Auswärtserfolg in Münster kletterte Werne auf Platz drei der...

InnoTruck bringt MINT-Innovationen an das AFG Werne

Werne. Forschungsprojekte, die etablierte Innovationen werden wollen - der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentierte sich gestern (19.02.2024) auf dem Schulhof des...

Wenn das Baby kommt – Hebammen-Sprechstunde im Familiennetz

Werne. Wenn es um Schwangerschaft, Geburt und das neue Leben mit einem Neugeborenen geht, sind guter Rat und hilfreiche Tipps für Frauen und Familien...

„DGHomies“ feierten Karneval

Horst. Helau und Alaaf hieß es zum Ende der Karnevalszeit in der Blockhütte der "DGHomies", so nennt sich die Jugendgruppe der Dorfgemeinschaft, in Horst. 26...