Donnerstag, Mai 26, 2022

Genussfrühling: Foodtrucks, Biergarten, Stadtrallye und mehr

Anzeige

Wer­ne. Zur Pre­mie­re des Genuss­früh­lings Wer­ne am 2. und 3. April geht es in der Innen­stadt regio­nal und lecker zu. Ein Pro­gramm für Jung und Alt hat das Team der Wer­ne Mar­ke­ting GmbH in weni­gen Mona­ten Vor­be­rei­tungs­zeit aus dem Hut gezau­bert. Und das kann sich sehen lassen.

Foodtrucks auf dem Markt­platz, regio­na­le Pro­du­zen­ten auf dem Kirch­platz, Kunst­hand­werk und Blu­men, tol­le Aktio­nen der orts­an­säs­si­gen Ein­zel­händ­ler, Info­stän­de und eine Stadt­ral­lye mit Gewinn­spiel laden zu einem Rund­gang durch den his­to­ri­schen Stadt­kern ein.

- Advertisement -

„Wir freu­en uns rich­tig drauf. Nach einer lan­gen Durst­stre­cke ist das eine Super-Ver­an­stal­tung, um Wer­ne wie­der aufs Tableau zu holen und zu zei­gen, was die Stadt zu bie­ten hat – näm­lich eine gan­ze Men­ge“, sagt Ver­an­stal­tungs­ma­na­ger David Ruschen­baum beim gemein­sa­men Pres­se­ter­min mit wei­te­ren Teilnehmenden.

Über 50 Aus­stel­ler in der gesam­ten Innenstadt

Ange­sagt haben sich mehr als 50 Aus­stel­ler – so vie­le wie nie zuvor. Zur ers­ten gro­ßen Ver­an­stal­tung in die­sem Jahr erwar­tet die Besucher/innen im Rah­men des Genuss­früh­lings außer­dem ein ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag am 3. April, wie gewohnt von 13 bis 18 Uhr.

Beginn der Ver­an­stal­tung ist jeweils um 11 Uhr. Auf dem Kirch­platz prä­sen­tie­ren sich Hof­lä­den und regio­na­le Pro­du­zen­ten mit Info- und Ver­kaufs­stän­den (bis 18 Uhr), auf dem Markt­platz sind die Foodtrucks und Geträn­ke­stän­de zu fin­den, die gemein­sam mit der angren­zen­den Gas­tro­no­mien einen gro­ßen Bier­gar­ten ent­ste­hen las­sen (Sams­tag bis 22 Uhr, Sonn­tag bis 18 Uhr).

„Die Besu­cher erwar­tet ein wun­der­ba­res Wochen­en­de zum Genie­ßen“, ist David Ruschen­baum vom Kon­zept über­zeugt, das dem ange­staub­ten Image des Auto- und Mode­früh­lings ein neu­es Flair ver­lei­hen soll.

Stadt-Ral­lye mit attrak­ti­ven Gewinnen

Die Stadt-Ral­lye führt durch die gesam­te Innen­stadt. Dabei müs­sen Fra­gen beant­wor­tet wer­den. Die Lösungs­buch­sta­ben erge­ben auf der Gewinn­spiel­kar­te den Lösungs­satz. Klei­ner Tipp: Hier spie­len auch bun­te Oster­ei­er in den Schau­fens­tern der Geschäf­te eine wich­ti­ge Rol­le. Zu gewin­nen gibt es den nicht ein­ge­lös­ten Haupt­preis der Wer­ne-Tha­ler-Akti­on 2021, gestü­ckelt in sechs 600-Euro-Ein­kaufs­gut­schei­ne von Rewe Symalla.

Spen­den für die Ukraine

Aber nicht nur Markt- und Kirch­platz wer­den „bespielt“: Auf dem Moor­mann­platz sowie auf der Stein­stra­ße, Bonen­stra­ße und Kon­rad-Ade­nau­er-Stra­ße sind Aus­stel­ler und Ver­ei­ne mit einem viel­fäl­ti­gen Ange­bot dabei. Für Kin­der gibt es unter ande­rem das Bau­ern­hof­mo­bil, Über­ra­schun­gen von Clown Knopf und Spaß auf einer Hüpf­burg, musi­ka­li­sche Wal­king Acts beglei­ten das gesam­te Wochen­en­de den Rund­gang durch die Innen­stadt. Auf dem Markt­platz legt am Sams­tag (2. April) ab 18 Uhr ein DJ auf.

An bei­den Tagen wer­den Spen­den für die Ukrai­ne-Hil­fe in Wer­nes pol­ni­scher Part­ner­stadt Wal­cz gesam­melt. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Anne-Frank-Gym­na­si­ums und des Gym­na­si­ums St. Chris­to­pho­rus bie­ten dazu 1.000 von Hand gefer­tig­te Schlei­fen in den Far­ben der ukrai­ni­schen Natio­nal­flag­ge an, die ein sicht­ba­res Zei­chen der Soli­da­ri­tät darstellen.

„Wir dür­fen aber auch fei­ern ohne ein schlech­tes Gewis­sen, wenn wir die schlim­me Situa­ti­on gleich­zei­tig nicht ver­ges­sen“, meint Buch­händ­ler Huber­tus Water­hu­es, bei dem Nico­le Rein­hardt Waf­feln für Groß und Klein zube­rei­tet. Der Erlös geht an den Ver­ein Akut­hil­fe Ukrai­ne in Wer­ne und Umgebung. 

Aktio­nen und Aussteller

Foto­gra­fen­meis­te­rin Susan­ne Käs­t­ner baut vor ihrer Laden­tür ein Foto­stu­dio auf. Ein Früh­lings­bild gibt es anschlie­ßend kos­ten­los. Juwe­lier Schulz fei­ert das zehn­jäh­ri­ge Bestehen mit Sekt, Pick­nick und einem Gewinn­spiel. Bei Ortho­pä­die & Schuh­tech­nik Stein­brink war­tet ein Glücks­rad, bei Druck Zuck (Mickey & Co.) und in der Par­fü­me­rie Pie­per jeweils eine Tombola.

Die­se Aus­stel­ler (Aus­wahl) sind mit dabei: Auto­haus Rüsch­kamp, Auto­haus Bisping­hoff, Blu­men Wen­ner, Crea­bi­ne, Por­tas Fach­be­trieb Flam­me, Ver­an­stal­tungs­ser­vice Fera­ri, Frei­licht­büh­ne Wer­ne, MS Musik und vie­le mehr.

Coro­na-Regeln

Die aktu­el­le Coro­na-Schutz­ver­ord­nung sieht vor, dass Besucher/innen auf dem Ver­an­stal­tungs­ge­län­de die 3G-Vor­aus­set­zun­gen (geimpft, gene­sen, getes­tet) erfül­len müs­sen. Außer­dem wird das Tra­gen einer Mund- und Nasen­schutz­mas­ke emp­foh­len. Es wer­de Stich­punkt­kon­trol­len geben. Für getes­te­te Per­so­nen reicht ein Schnell­test aus, der nicht älter als 24 Stun­den sein darf. Am Ver­an­stal­tungs­sams­tag (2. April) kommt übri­gens eine über­ar­bei­te­te Coro­na-Schutz­ver­ord­nung raus.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Blühpaten“ für Werne gesucht

Werne. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr können ab sofort wieder Blühpatenschaften auf den Feldern rund um den Hof Bleckmann übernommen werden. Dabei...

„Werne blüht auf“ – Blütenpracht und Bienennahrung

Werne. Unter dem Motto „Werne blüht auf“ haben sich Stadtmarketing und viele Unterstützer – allen voran die Sparkasse Werne – zusammengetan, um die Innenstadt...

Jannik Schwertmann ist neuer Sommerkönig von Horst und Wessel

Horst. Mit dem 293. Schuss sicherte sich Jannik Schwertmann die Königswürde beim traditionellen Sommerfest des Schützenvereins St. Hubertus Horst und Wessel. Der treffsichere Avantgardist...

Corona in Werne: 13 neue Infektionen am Mittwoch gemeldet

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (25.05.2022) 13 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 181 neue Fälle gemeldet...