Dienstag, Februar 7, 2023

Ehrungen und Neuaufnahmen bei der Kolpingsfamilie in Werne

Anzeige

Wer­ne. Die Kol­pings­fa­mi­lie Wer­ne hat­te ihre Mit­glie­der am 2. Advents­sonn­tag in den gro­ßen Saal des Kol­ping­hau­ses ein­ge­la­den. Über 70 Kol­ping­schwes­tern und Kol­ping­brü­der gedach­ten des Ver­eins­grün­ders Adolph Kol­ping, der am 4. Dezem­ber 1865 im Alter von nur 52 Jah­ren ver­starb. Der 4. Dezem­ber ist auch das lit­ur­gi­sche Datum für den Kolping-Gedenktag.

Der Vor­sit­zen­de Mar­tin Döp­ker begrüß­te die Anwe­sen­den und lei­te­te dann zum Prä­ses, Pater Nor­bert vom Kapu­zi­ner­klos­ter, über. Gemein­sam mit Bezirks­prä­ses Ulf Dop­pel­feld zele­brier­te er den Got­tes­dienst. Die musi­ka­li­sche Beglei­tung hat­te der Blä­ser­corps Wer­ne übernommen.

- Advertisement -

In sei­ner Pre­digt wies Pater Nor­bert auf den Beginn des neu­en Kir­chen­jah­res hin, ging inhalt­lich auf das Evan­ge­li­um ein und zitier­te Adolph Kol­ping mit „Zei­gen wir unser prak­ti­sches Chris­ten­tum“ im Hin­blick auf den viel­fa­chen Wunsch nach Frie­den auf unse­rer Erde. Das neue Jahr soll ein wert­vol­les sein, gleich vom ers­ten Tag an. Die Kol­lek­te geht an das Kol­ping­werk Inter­na­tio­nal, hier gibt es eine beson­de­re Weih­nachts­ak­ti­on, die Part­ner in Afri­ka unterstützt.

Nach der hei­li­gen Mes­se wur­den Mit­glie­der für ihre lang­jäh­ri­ge Treue zur hie­si­gen Kol­pings­fa­mi­lie geehrt – vie­le in Abwe­sen­heit, bedingt durch gesund­heit­li­che Han­di­caps. Im Ein­zel­nen wur­den genannt: für 75jährige Mit­glied­schaft Win­fried Hol­trup, für 65 Jah­re Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit Her­bert Bey­er, Wil­li Bül­hoff, Bern­hard Hol­trup, Rudolf Mey­er, Wil­helm Möll­mann, Josef Sick­mann, Her­bert Tim­mer­mann und Nor­bert Westermann. 

Für 50 Jah­re konn­te vor Ort Heinz Abding­hoff geehrt wer­den – eben­so Theo Jurek für 40-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft. 25 Jah­re Mit­glied sind Peter Bud­de, Kai Gut­ber­let, Micha­el Jar­din, Mar­kus Möl­ler, Hein­rich Sie­s­mann, Magnus Stein, Wer­ner Stü­we und Marc Waßmann. 

Danach wur­den alle Neu­mit­glie­der des Jah­res 2022 begrüßt. Die stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Eli­sa­beth Schwert, die die Mode­ra­ti­on über­nom­men hat­te, wies außer­dem auf drei Beson­der­hei­ten hin: Zum einen hat­te Pater Nor­bert den neu­en Kir­chen­füh­rer des Klos­ters zum Ver­kauf mit­ge­bracht, Chris­toph Böcken­brink bot fair gehan­del­ten Kaf­fee an und Ben­no Jäger stell­te sein Koch­buch des Kol­ping-Köche-Clubs vor. Die­ses Buch mit star­ken 352 Sei­ten ist zum Preis von 15 Euro im Kopier­la­den bei Bet­ti­na Wort­mann-Bän­ker und bei Bücher Beck­mann erhältlich.

Die Ver­an­stal­tung ende­te mit einem gemein­sa­men Mit­tag­essen. Der Vor­stand gab noch Hin­wei­se auf die nächs­ten Ver­an­stal­tun­gen. Der Jah­res­ab­schluss auf Cap­pen­berg fin­det am Don­ners­tag, 29. Dezem­ber, statt. Abfahrt: 17.30 Uhr ab Kolpinggarten.

Im neu­en Jahr star­tet die Ver­an­stal­tungs­rei­he mit dem Neu­jahrs­emp­fang am Sonn­tag, 22. Janu­ar 2023, um 15 Uhr im Kol­ping­haus. Anmel­dun­gen für alle Ver­an­stal­tun­gen nimmt Eli­sa­beth Schwert unter Tele­fon 531311 ent­ge­gen. Vor­ab fah­ren Mit­glie­der der Kol­pings­fa­mi­lie und des Hei­mat­ver­eins nach Davens­berg zum Platt­deut­schen Thea­ter. Ansprech­part­ne­rin ist Maria Gärt­ner unter Tele­fon 531947.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Schützenverein Langern übergibt Spende an den Kinderhospizdienst

Werne. Beim Weihnachtsmarkt in Langern konnte traditionell die Höhe des Weihnachtsbaumes geschätzt werden - für den guten Zweck. Der Erlös dieser Aktion hat rund 800...

Tengerton begeistert im flözK mit mongolischen Klängen

Werne. Zu einem Konzertausflug in die Weltmusik hatte der Kulturverein flözK am 2. Februar 2023 im Rahmen der Club-Montreux-Reihe eingeladen. Zahlreiche Musikfreunde folgten der Einladung...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...