Donnerstag, Mai 19, 2022

Corona in Werne: Fast 120 neue Infektionen nach dem Wochenende

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Dem Kreis­ge­sund­heits­amt Unna sind am Wochen­en­de und Mon­tag (24. Janu­ar) 118 Neu-Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus in Wer­ne über­mit­telt worden.

91 Men­schen gel­ten in Wer­ne als wie­der gesund, so dass die Zahl der aktu­ell Infi­zier­ten um 27 von 264 auf 291 steigt.

- Advertisement -

Heu­te und über das Wochen­en­de sind der Gesund­heits­be­hör­de kreis­weit 2.540 neue Fäl­le und ein wei­te­rer Todes­fall, der in Ver­bin­dung mit COVID-19 steht, gemel­det wor­den. Gestor­ben ist ein 60 Jah­re alter Mann aus Kamen am 16. Janu­ar mit dem Sta­tus „unge­impft“, teilt die Kreis-Pres­se­stel­le in ihrem Coro­na-Update mit.

30.003 Per­so­nen gel­ten als wie­der gene­sen. Die Zahl der aktu­ell infi­zier­ten Per­so­nen liegt bei 5.926. Der­zeit befin­den sich 73 Pati­en­ten in sta­tio­nä­rer Behandlung.

Inzi­denz erst­mals über 1.000

Der 7‑Ta­ges-Inzi­denz­wert pro 100.000 Ein­woh­ner wird vom Robert Koch-Insti­tut ver­öf­fent­licht. Die­ser liegt für den Kreis Unna bei 1.002,0 (Stand: 24. Janu­ar 2022).

Wei­te­re Omikron-Fälle

Im Kreis Unna gibt es 50 wei­te­re bestä­tig­te Omi­kron-Fäl­le des Coro­na­vi­rus, sie­ben davon in Wer­ne (44).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Westnetz: Arbeiten im Bereich Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Werne

Werne. Der Versorger Westnetz kündigt die Überprüfung und Wiederherstellung von Straßen- und Gehwegoberflächen im Bereich Dietrich-Bonhoeffer-Straße in Werne an. Die Arbeiten sollen rund sechs...

Stadtlauf 2022 knackt 1.000er-Marke – Seriensieger wieder dabei

Werne. Nach den pandemiebedingten Absagen 2020 und 2021 lockt der Werner Stadtlauf am kommenden Samstag (21. Mai) wieder in die Innenstadt. Es ist die...

Neuer Hilfstransport der Aktuthilfe erreicht Kiew

Werne. Erstmalig unter dem Namen Akuthilfe und mit einem ukrainischen Fahrerteam ging am vergangenen Sonntag ein weiterer Hilfstransport in die Ukraine bis nach Kiew....

Kurz notiert: Altstadtfreunde, Heimatverein und KAB

Werne. Der Altstadtfreunde-Verein nutzte den Blumen- und Spargelmarkt, um für den Denkmalschutz in Werne zu werben. Auf einem Stand neben dem Rathaus lagen auf...