Dienstag, Februar 7, 2023

Corona in Werne: Ein Todesfall und 93 neue Infektionen in einer Woche

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Wer­ne sind inner­halb einer Woche (3. bis ein­schließ­lich 9. Dezem­ber) ein wei­te­rer Todes­fall, der in Ver­bin­dung mit COVID-19 steht, sowie 93 (Vor­wo­che: 87) neue Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus bekannt geworden.

Gestor­ben ist ein 90 Jah­re alter Mann aus Wer­ne am 6. Dezem­ber. Sein Impf­sta­tus ist unbe­kannt, teilt die Kreis-Pres­se­stel­le im Coro­na-Update mit.

- Advertisement -

In den ver­gan­ge­nen sie­ben Tagen sind kreis­weit wei­te­re 904 neue Fäl­le (Vor­wo­che: 833) gemel­det wor­den. Die­se Fäl­le sind durch posi­ti­ve PCR-Test­ergeb­nis­se bestätigt. 

Inzi­denz

Der 7‑Ta­ges-Inzi­denz­wert pro 100.000 Ein­woh­ner wird vom Robert Koch-Insti­tut unter https://corona.rki.de ver­öf­fent­licht. Die­ser liegt für den Kreis Unna bei 267,6 (Stand: 09.12.2022) und steigt damit leicht im Ver­gleich zur Vor­wo­che (241,2).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Schützenverein Langern übergibt Spende an den Kinderhospizdienst

Werne. Beim Weihnachtsmarkt in Langern konnte traditionell die Höhe des Weihnachtsbaumes geschätzt werden - für den guten Zweck. Der Erlös dieser Aktion hat rund 800...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...

Erdbeben in der Türkei: Moschee in Werne sammelt Geldspenden

Werne. In den frühen Morgenstunden am 6. Februar 2023 erschütterten zwei Erdbeben und viele weitere Nachbeben Teile der Türkei und Syriens. Tausende Menschen starben....