Freitag, Januar 27, 2023

Corona in Werne: Ein Todesfall und 87 neue Infektionen in einer Woche

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Wer­ne sind inner­halb einer Woche (25. Novem­ber bis ein­schließ­lich 2. Dezem­ber) ein wei­te­rer Todes­fall, der in Ver­bin­dung mit COVID-19 steht, sowie 87 (Vor­wo­che: 56) neue Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus bekannt geworden.

Gestor­ben ist eine 81-jäh­ri­ge Frau aus Wer­ne am 17. Novem­ber. Ihr Impf­sta­tus ist unbe­kannt, teilt die Kreis-Pres­se­stel­le im Coro­na-Update mit.

- Advertisement -

In den ver­gan­ge­nen sie­ben Tagen sind kreis­weit wei­te­re 833 neue Fäl­le (Vor­wo­che: 858) gemel­det wor­den. Die­se Fäl­le sind durch posi­ti­ve PCR-Test­ergeb­nis­se bestätigt. 

Inzi­denz

Der 7‑Ta­ges-Inzi­denz­wert pro 100.000 Ein­woh­ner wird vom Robert Koch-Insti­tut unter  https://corona.rki.de ver­öf­fent­licht. Die­ser liegt für den Kreis Unna bei 241,2 (Stand: 02.12.2022) und sinkt damit im Ver­gleich zur Vor­wo­che (262,8).

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...

Lebenslichter verlöschen: Schüler-AG erinnert an Zwangsarbeit

Werne. Ein Windstoß pustet die weißen Grablichter auf den Klappstühlen aus. Lara Scheer seufzt: „Die Reihe habe ich gerade zum zweiten Mal angezündet.“ Achselzuckend...

Kreishaus Unna: Gewerblicher Kraftverkehr Montag nicht erreichbar

Kreis Unna. Die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde für den Bereich des gewerblichen Kraftverkehrs sind am Montag, 30. Januar, für die Bürger und Bürgerinnen nicht erreichbar. Aufgrund...