Dienstag, November 29, 2022

Corona in Werne: Drei Todesfälle und über 150 neue Infektionen

Anzeige

Werne/Kreis Unna. In Wer­ne sind von Diens­tag (18. Okto­ber) bis ein­schließ­lich Frei­tag (21. Okto­ber) drei Todes­fäl­le, die in Ver­bin­dung mit COVID-19 ste­hen, sowie 161 neue Infek­tio­nen mit dem Coro­na­vi­rus bekannt geworden.

Gestor­ben sind drei Män­ner aus Wer­ne, ein 71-Jäh­ri­ger (geimpft) am 4. Okto­ber sowie ein 82-Jäh­ri­ger am 9. Okto­ber und ein 90-Jäh­ri­ger am 10. Okto­ber (bei­de unbe­kann­ter Impf­sta­tus), berich­tet die Kreis-Pres­se­stel­le in ihrem Corona-Update.

- Advertisement -

Der Gesund­heits­be­hör­de sind in den ver­gan­ge­nen vier Tagen kreis­weit 2.322 neue Fäl­le gemel­det wor­den. Das sind alle aktu­ell ein­ge­gan­gen posi­ti­ven PCR-Testergebnisse.

Inzi­denz

Der 7‑Ta­ges-Inzi­denz­wert pro 100.000 Ein­woh­ner wird vom Robert Koch-Insti­tut unter https://corona.rki.de ver­öf­fent­licht. Die­ser liegt für den Kreis Unna bei 776,5 (Stand: 21.10.2022).

Impf­stel­le Kreis Unna: Wie­der mehr Impfungen

Die Impf­zah­len stei­gen wie­der. Grün­de sehen die Exper­ten vor allem auch in den stei­gen­den Coro­na­zah­len und den für Auf­fri­schungs­imp­fun­gen vor­ge­se­he­nen an die Omi­kron-Vari­an­ten ange­pass­ten Impfstoffen. 

Alle regu­lä­ren und zusätz­li­chen Ter­mi­ne in der zurück­lie­gen­den Woche waren in der Impf­stel­le des Krei­ses Unna bereits ausgebucht. 

Das sei Grund genug, auf die stei­gen­de Nach­fra­ge zu reagie­ren und wei­te­re Ter­mi­ne anzu­bie­ten, heißt es in einer Mit­tei­lung der Kreis-Pres­se­stel­le. Regu­lär geöff­net hat die Impf­stel­le mitt­wochs und frei­tags. Hin­zu kom­men nächs­te Woche der Diens­tag und Don­ners­tag. Aller­dings sind auch schon eini­ge Tage aus­ge­bucht: Die nächs­ten frei­en Ter­mi­ne in der Impf­stel­le an der Pla­ta­nen­al­lee 20a gibt es ab Don­ner­tag, 27. Okto­ber, und Frei­tag, 28. Okto­ber. An die­sen Tagen wer­den in der Zeit von 13.30 bis 18.30 Uhr auch die ange­pass­ten Impf­stof­fe verimpft.

In der Impf­stel­le der Johan­ni­ter in Lünen an der Bor­ker Stra­ße 56–58 sind am Sams­tag, 22. Okto­ber, noch Ter­mi­ne frei.

Die Ter­mi­ne für Anfang Novem­ber in Unna sind seit die­sen Don­ners­tag frei­ge­schal­tet. Dann wird auch ent­schie­den, ob es erneut zusätz­li­che Ter­mi­ne zu den regu­lä­ren Öff­nungs­ta­gen mitt­wochs und frei­tags gibt. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Ein Funken Hoffnung”: Trecker fahren auch 2022 wieder in Werne

Werne. Die geschmückten und beleuchteten Trecker und Zugfahrzeuge heimischer Landwirte waren in den vergangenen zwei Jahren kurz vor Weihnachten ein besonderer Hingucker und begeisterten...

Advent in der Klosterkirche – Sonntagsausklang – Auszeit

Werne. Die Kapuziner laden sehr herzlich in der Adventszeit zu den Rorate-Messen jeweils montags und freitags ab 18 Uhr in ihre Klosterkirche ein. Die...

Vier Einsätze für die Feuerwehr: Vom Rohrbruch bis zum Verkehrsunfall

Werne. Ein arbeitsreicher Montag (28.11.2022) liegt hinter den Freiwilligen der Feuerwehr Werne. Vom Wasserrohrbruch bis zum Verkehrsunfall reichte die Spanne der Einsätze. Der Löschzug 1...

Neue Ausstellung im Stadtmuseum feierlich eröffnet

Werne. Die Ausstellung „Das Leben und Geschehen in der Stadt Werne vom 19. Jahrhundert bis heute“ wurde am Sonntagvormittag (27.11.2022) feierlich im Stadtmuseum eröffnet....