Donnerstag, August 11, 2022

Congratulamur victoribus! GSC erfolgreich beim Latein-Wettbewerb

Anzeige

Wer­ne. Auch in die­sem Schul­jahr konn­te das Gym­na­si­um St. Chris­to­pho­rus wie­der beach­tens­wer­te Leis­tun­gen beim Bun­des­wett­be­werb Fremd­spra­chen im Fach Latein erzielen.

Beim SOLO-Wett­be­werb über­zeug­ten Vic­to­ria Hör­mann und Anselm Konietsch­ke aus der EF – wie bereits im letz­ten Jahr – mit einer her­aus­ra­gen­den Leis­tung und wur­den mit dem zwei­ten Preis auf NRW-Ebe­ne ausgezeichnet. 

- Advertisement -

Im Rah­men die­ses Wett­be­werbs erstell­ten sie zum einen ein Video, in dem sie eine mytho­lo­gi­sche Figur spre­chen las­sen – natür­lich auf Latein. Zum ande­ren bestrit­ten sie einen kom­plet­ten Prü­fungs­tag, an dem sowohl ihre Über­set­zungs­küns­te gefragt waren, aber auch Kul­tu­rel­les und sogar Hör­ver­ste­hen geprüft wurde.

Nicht nur die bei­den Preis­trä­ger befass­ten sich dabei mit kom­ple­xen Auf­ga­ben, die weit über das im Unter­richt Behan­del­te hin­aus­ge­hen, son­dern auch zahl­rei­che wei­te­re Teilnehmende.

Auch mit dem Team lan­de­te das Gym­na­si­um St. Chris­to­pho­rus auf dem zwei­ten Rang. Foto: GSC

Auch beim Team­wett­be­werb konn­te die Grup­pe um Felix Kap­pen­berg, Han­nah Kie­sel­bach, Kar­la Leif­kes, Lucie Mar­ke­witz und Kai Vor­ste­her aus der neun­ten Klas­se mit ihrem humo­ris­ti­schen Bei­trag „De fabu­la vera Medu­sae“ über­zeu­gen und lan­de­te auf dem zwei­ten Platz. In ihrem Bei­trag klagt die schlan­gen­häup­ti­ge Medu­sa ihren Fol­lo­wern ihr Leid als ein­sa­me Frau. Doch so viel sei ver­ra­ten: Es gibt ein even­tus pro­sper („Hap­py End“).

Bei der Sie­ger­eh­rung, die der­zeit noch auf­grund der Pan­de­mie schul­in­tern statt­fin­den muss, wur­den alle Sieger/innen von der betreu­en­den Leh­re­rin Chris­ti­na Goe­de mit loben­den Wor­ten und zahl­rei­chen Prei­sen bedacht. Sie durf­ten neben Geld­prei­sen auch ech­te römi­sche Mün­zen, Lek­tü­ren und vie­les mehr entgegennehmen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Neue Gesichter im Kreishaus: Drei Azubis kommen aus Werne

Kreis Unna. "Herzlich willkommen und viel Erfolg – Ihnen und uns." So begrüßte Landrat Mario Löhr Anfang August die 29 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...