Dienstag, November 29, 2022

Betrugsfall: Kreis-Polizei mit eindringlichem Appell

Anzeige

Kreis Unna. Obwohl er selbst kurz zuvor über den Not­ruf ein fal­sches Gewinn­spiel­ver­spre­chen gemel­det und die Poli­zei ihn aus­drück­lich dar­auf hin­ge­wie­sen hat, dass er Opfer eines Betrugs­an­ru­fes gewor­den ist, hat ein Seni­or aus Unna direkt nach dem Tele­fo­nat mit der Leit­stel­le einen Super­markt auf­ge­sucht, um dort die von den Tätern gefor­der­ten Geld­wert­kar­ten zu erwerben.

Der 74-Jäh­ri­ge erhielt zwei Anru­fe von unbe­kann­ten Per­so­nen, die ihm mit­teil­ten, dass er bei einem Gewinn­spiel einen fünf­stel­li­gen Betrag gewon­nen habe. Um das Preis­geld zu erhal­ten, müs­se er jedoch Geld­wert­kar­ten kau­fen und den unbe­kann­ten Anru­fern die jewei­li­gen Codes nen­nen, die die Täter über­all und jeder­zeit abru­fen kön­nen. Sonst müs­se er eine Stra­fe zah­len. Er ver­stän­dig­te dar­auf­hin die Poli­zei, die eine Straf­an­zei­ge auf­nahm und ihm deut­lich mach­te, dass hier ein Betrugs­ver­such vor­liegt und er nicht auf die kri­mi­nel­len For­de­run­gen ein­ge­hen soll.

- Advertisement -

Ledig­lich eine Stun­de spä­ter mel­de­te eine Mit­ar­bei­te­rin eines Unnaer Super­mark­tes, dass ein älte­rer Herr Geld­wert­kar­ten zu einer unge­wöhn­lich hohen Sum­me kau­fen woll­te. Das mach­te die Ange­stell­te skep­tisch, weil sie einen lau­fen­den Betrugs­ver­such ver­mu­te­te. Wie sich her­aus­stell­te, han­del­te es sich bei die­sem Seni­or um den 74-Jährigen.

Gleich meh­re­re Mit­ar­bei­ter des Geschäfts muss­ten ihn davon über­zeu­gen, dass er die Geld­wert­kar­ten lie­ber nicht erwer­ben soll­te. Eine hin­zu­ge­zo­ge­ne Strei­fen­wa­gen­be­sat­zung sen­si­bi­li­sier­te den Mann erneut für die­se Masche. Laut eige­nen Anga­ben hat­te er bereits nach dem ers­ten Betrugs­an­ruf einen Super­markt auf­ge­sucht und wur­de dort vom Per­so­nal vor die­sem Trick gewarnt.

„So ein Sach­ver­halt lässt uns als Poli­zei manch­mal fas­sungs­los zurück. Die Men­schen vor Gefah­ren zu schüt­zen – das ist eine unse­rer Haupt­auf­ga­ben. Des­halb mein Appell: Wenn Sie poli­zei­li­che Hil­fe benö­ti­gen, dann neh­men Sie bit­te auch unse­re Unter­stüt­zung an”, betont Lei­ten­der Poli­zei­di­rek­tor Tors­ten Juds, Abtei­lungs­lei­ter Poli­zei bei der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Ein Funken Hoffnung”: Trecker fahren auch 2022 wieder in Werne

Werne. Die geschmückten und beleuchteten Trecker und Zugfahrzeuge heimischer Landwirte waren in den vergangenen zwei Jahren kurz vor Weihnachten ein besonderer Hingucker und begeisterten...

Advent in der Klosterkirche – Sonntagsausklang – Auszeit

Werne. Die Kapuziner laden sehr herzlich in der Adventszeit zu den Rorate-Messen jeweils montags und freitags ab 18 Uhr in ihre Klosterkirche ein. Die...

Zwei Siege gegen Datteln: Hockey United startet stark in die Saison

Werne. Mit einem verdienten Heimsieg sind die Herren von Hockey United Werne in die Hallensaison gestartet. Auch die U8-Kinder zeigten beim Turnier in Oelde...

Vier Einsätze für die Feuerwehr: Vom Rohrbruch bis zum Verkehrsunfall

Werne. Ein arbeitsreicher Montag (28.11.2022) liegt hinter den Freiwilligen der Feuerwehr Werne. Vom Wasserrohrbruch bis zum Verkehrsunfall reichte die Spanne der Einsätze. Der Löschzug 1...