Donnerstag, August 11, 2022

Auftakt der Feierlichkeiten in Horst: Fortsetzung am Sonntag

Anzeige

Wer­ne-Horst. Seit zehn Jah­ren exis­tiert die Kin­der­ta­ges­stät­te der Eltern­in­itia­ti­ve in Horst. Eben­so­lan­ge gibt es den För­der­ver­ein der Dorf­ge­mein­schaft Horst & Wes­sel (DGH). Bei­des wird am heu­ti­gen Sonn­tag, 26. Juni, gefei­ert. Schon vor­her gab es eine beson­de­re Segnung.

Zum Start der zwei­tä­ti­gen Fei­er­lich­kei­ten fand am Sams­tag­abend zunächst ein Hoch­amt unter Betei­li­gung aller hei­mi­schen Ver­ei­ne statt. Damit war der Ein­satz in Horst für Pfarr­de­chant Jür­gen Schä­fer noch nicht been­det, denn der Geist­li­che seg­ne­te anschlie­ßend noch den neu gestal­te­ten Dorf­platz und die dort neu plat­zier­te Stele.

- Advertisement -

Der fünf­ein­halb Meter hohe Pfei­ler bie­tet viel Platz für Infor­ma­tio­nen aus Horst. Die Dar­stel­lun­gen sind aus­tausch­bar. Im Osten sind zunächst alle Königs­paa­re des Schüt­zen­ver­eins St. Huber­tus Horst & Wes­sel dar­ge­stellt. Die süd­li­che Dar­stel­lung zeigt einen Zeit­strahl über 1.300 Jah­re, unter­teilt Ereig­nis­se aus Horst und dem Welt­ge­sche­hen. Die west­li­che und nörd­li­che Sei­te prä­sen­tie­ren Impres­sio­nen aus Horst.

Zum Start der zwei­tä­ti­gen Fei­er­lich­kei­ten fand am Sams­tag­abend zunächst ein fei­er­li­ches Hoch­amt unter Betei­li­gung aller hei­mi­schen Ver­ei­ne statt. Foto: Volkmer

Noch hat der gro­ße Neu­zu­gang auf dem Dorf­platz kei­nen Namen, daher ruft die Gemein­schaft einen Wett­be­werb zur Namens­ge­bung der Ste­le aus. Vor­schlä­ge kön­nen im Rah­men des Fes­tes oder danach bei einem Vor­stands­mit­glied, spä­tes­tens bis zum 30. Juli, abge­ge­ben wer­den. Den Gewin­ner erwar­tet eine Prä­mie in Höhe von 100 Euro.

Den Haupt­grund der zwei­tä­gi­gen Fei­er setz­te Her­bert Schul­ze Gei­ping, Vor­sit­zen­der des DGH, in den Mit­tel­punkt sei­ner Begrü­ßung. „Als wir vor zehn Jah­ren das The­ma des Kin­der­ta­ge­stät­ten­ver­eins ange­fan­gen haben, gab es vie­le Kri­ti­ker, die gedacht haben, dass wir das nicht hin­be­kom­men. Heu­te darf ich fest­stel­len, dass wir gut über­lebt haben und so gut auf­ge­stellt sind wie nie zuvor“, sag­te Schul­ze Gei­ping, der davon aus­geht, dass dem Zehn­jäh­ri­gen noch wei­te­re Jubi­lä­en fol­gen werden.

Viel Dank erfuhr Her­bert Schul­ze Gei­ping, Vor­sit­zen­der des DGH. Er erhielt unter ande­rem von den bei­den Vor­sit­zen­den des Schüt­zen­ver­eins, Micha­el Hei­mann (links) und Anke Harras, eine blü­hen­des Prä­sent. Eine Spen­de gab es zudem von der kfd Sto­ckum und Horst. Foto: Volkmer 

Am heu­ti­gen Sonn­tag gehen die Fei­er­lich­kei­ten in die nächs­te Run­de. Ab 11 Uhr gibt es kur­ze Reden und um 12 Uhr steigt ein Früh­schop­pen bei Musik. Zeit­gleich beginnt der Start für den gro­ßen Fami­li­en­tag. Auf Kin­der war­ten eine Hüpf­burg und ein Karus­sell und vie­le wei­te­re Attrak­tio­nen. Bei Kaf­fee und Kuchen, Lecke­rei­en vom Grill und aus der Fri­teu­se sowie pas­send zum Wet­ter – mit viel Eis – kön­nen sich klei­ne und gro­ße Besu­cher stärken.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...

Spende verhilft dem JuWeL zu einem eigenen Fuhrpark

Werne. Die langen, erlebnisreichen Sommerferien sind auch im JuWeL beendet. Dafür, dass der Spaßfaktor für die Besucher des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche auch...