Donnerstag, August 11, 2022

AFG feiert Europa: „Frieden für Europa – Frieden für die Welt“

Anzeige

Wer­ne. Das Anne-Frank-Gym­na­si­um beging am ver­gan­ge­nen Frei­tag (17. Juni 2022) mit der gesam­ten Schul­ge­mein­de den Euro­pa­tag. Erst­ma­lig fand die­ser Tag seit Aus­bruch der Pan­de­mie wie­der in Prä­senz statt.

Ein beson­de­res High­light war der „Frie­dens­marsch“, der als Umzug der gesam­ten Schu­le quer durch die Stadt Wer­ne statt­fand. Das Mahn­mal am Stein­tor, der jüdi­sche Fried­hof und die Gedenk­stät­te Zwangs­ar­beit Wer­ne gaben als wich­ti­ge Gedenk­or­te die Rou­te der Schul­ge­mein­de
vor.

- Advertisement -

Bei strah­len­dem Son­nen­schein und som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren star­te­ten zum Unter­richts­be­ginn in allen Jahr­gangs­stu­fen unter­schied­li­che Modu­le und Work­shops, die Euro­pa in sei­nen viel­fäl­ti­gen Facet­ten beleuch­ten und ver­tie­fen sollten. 

Wäh­rend die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der fünf­ten Jahr­gangs­stu­fe Grund­wis­sen zu Euro­pa erlang­ten und einen Schnup­per­kurs in Rus­sisch absol­vier­ten, arbei­te­ten die sechs­ten Klas­sen an einem Pro­jekt zum Film „Als Hit­ler das rosa Kanin­chen stahl“. Stu­fe 7 erstell­te digi­ta­le Spie­le und der Jahr­gang 8 star­te mit einem vir­tu­el­len Quiz­du­ell und ver­tief­te sein Wis­sen mit­hil­fe der Publi­ka­ti­on: Ent­de­cke Euro­pa! Die neun­ten Klas­sen bau­ten „Brü­cken“ – und zwar wort­wört­lich. Als Phy­sik­pro­jekt kon­stru­ier­ten sie Brü­cken aus unter­schied­li­chen Mate­ria­li­en und in unter­schied­li­chen Bau­sti­len, recher­chier­ten zu län­der­ver­binde­nen Brü­cken in Euro­pa und berei­te­ten dazu Vor­trä­ge vor.

In der Ober­stu­fe gab es ein bun­tes Ange­bot, aus dem Schü­le­rin­nen und Schü­ler wäh­len konn­ten: Sören Poll­mann und Danie­la Wen­ge infor­mier­ten vor Ort über ihr Aus­lands­stu­di­um in Finn­land, Wales und Däne­mark bzw. schal­te­ten sich live per Video­kon­fe­renz aus Bos­ton zu und gaben auf­schluss­reich Aus­kunft über ihren inter­na­tio­na­len Werdegang. 

Schü­ler Jonah Hülk refe­rier­te gleich dop­pelt: einer­seits als einer von 14 Teil­neh­mern des neu­en Euro­pa Pro­jekt­kur­ses von Erd­kun­de­leh­rer Mari­us Gregg und als Gast­schü­ler in Irland. Eng­lisch­leh­re­rin Kaja Bork infor­mier­te über ihre Erfah­run­gen beim Work and Tra­vel in Aus­tra­li­en und weck­te in vie­len die Rei­se­lust. An ande­rer Stel­le wur­de eif­rig Ukrai­nisch oder Ita­lie­nisch gelernt.

Ein beson­de­res High­light war der „Frie­dens­marsch“, der als Umzug der gesam­ten Schu­le quer durch die Stadt Wer­ne statt­fand. Foto: AFG

Eva Garcke und Nidal Rashow, Refe­ren­ten des Kol­ping­werks, infor­mier­ten in Schu­lun­gen über den Umgang mit Vor­be­hal­ten und über gesell­schaft­li­che Teil­ha­be, ein Refe­rent der Uni­ver­si­ty of Twen­te in Ensche­de infor­mier­te über die Mög­lich­kei­ten eines Stu­di­ums in den Nie­der­lan­den und Bil­dungs­re­fe­ren­tin Vanes­sa Schmol­ke infor­mier­te über die Arbeit des Volks­bund für deut­sche
Kriegs­grä­ber­für­sor­ge.

Nach dem Frie­dens­marsch, der neben den Schü­le­rin­nen und Schü­lern von enga­gier­ten Eltern und uner­müd­lich akti­ven Mit­glie­dern der Orga­ni­sa­ti­on Herz­blut sowie von der Leh­rer­schaft des AFG unter­stützt wur­de, erwar­te­te die ermü­de­te Schul­ge­mein­de ein von der Schü­ler­schaft vor­be­rei­te­tes
köst­li­ches inter­na­tio­na­les Buf­fet, an dem man sich gegen Spen­den stär­ken konnte.

Das köst­li­che inter­na­tio­na­le Büf­fet spül­te eine gro­ße Spen­den­sum­me in die Kas­se. Foto: AFG

Ein emsig arbei­ten­des Hel­fer­team von EF Schü­le­rin­nen und Schü­lern um Jan Wese­loh freu­te sich über jedes Klin­geln in den Spen­den­bo­xen, soll der Gewinn doch zu glei­chen Tei­len in Medi­ka­men­te für eine Kin­der­sta­ti­on eines ukrai­ni­schen Kran­ken­hau­ses und das Auf­fang­la­ger in der pol­ni­schen Part­ner­stadt Wal­cz fließen.

Eine zwei­te Arbeits­pha­se run­de­te den Tag ab. Am Ende des Tages waren sich die Akteu­re einig: ein rund­um gelun­ge­ner Tag.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Neue Gesichter im Kreishaus: Drei Azubis kommen aus Werne

Kreis Unna. "Herzlich willkommen und viel Erfolg – Ihnen und uns." So begrüßte Landrat Mario Löhr Anfang August die 29 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...