Mittwoch, März 29, 2023

AFG feiert Europa: „Frieden für Europa – Frieden für die Welt“

Anzeige

Wer­ne. Das Anne-Frank-Gym­na­si­um beging am ver­gan­ge­nen Frei­tag (17. Juni 2022) mit der gesam­ten Schul­ge­mein­de den Euro­pa­tag. Erst­ma­lig fand die­ser Tag seit Aus­bruch der Pan­de­mie wie­der in Prä­senz statt.

Ein beson­de­res High­light war der „Frie­dens­marsch“, der als Umzug der gesam­ten Schu­le quer durch die Stadt Wer­ne statt­fand. Das Mahn­mal am Stein­tor, der jüdi­sche Fried­hof und die Gedenk­stät­te Zwangs­ar­beit Wer­ne gaben als wich­ti­ge Gedenk­or­te die Rou­te der Schul­ge­mein­de
vor.

- Advertisement -

Bei strah­len­dem Son­nen­schein und som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren star­te­ten zum Unter­richts­be­ginn in allen Jahr­gangs­stu­fen unter­schied­li­che Modu­le und Work­shops, die Euro­pa in sei­nen viel­fäl­ti­gen Facet­ten beleuch­ten und ver­tie­fen sollten. 

Wäh­rend die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der fünf­ten Jahr­gangs­stu­fe Grund­wis­sen zu Euro­pa erlang­ten und einen Schnup­per­kurs in Rus­sisch absol­vier­ten, arbei­te­ten die sechs­ten Klas­sen an einem Pro­jekt zum Film „Als Hit­ler das rosa Kanin­chen stahl“. Stu­fe 7 erstell­te digi­ta­le Spie­le und der Jahr­gang 8 star­te mit einem vir­tu­el­len Quiz­du­ell und ver­tief­te sein Wis­sen mit­hil­fe der Publi­ka­ti­on: Ent­de­cke Euro­pa! Die neun­ten Klas­sen bau­ten „Brü­cken“ – und zwar wort­wört­lich. Als Phy­sik­pro­jekt kon­stru­ier­ten sie Brü­cken aus unter­schied­li­chen Mate­ria­li­en und in unter­schied­li­chen Bau­sti­len, recher­chier­ten zu län­der­ver­bin­de­nen Brü­cken in Euro­pa und berei­te­ten dazu Vor­trä­ge vor.

In der Ober­stu­fe gab es ein bun­tes Ange­bot, aus dem Schü­le­rin­nen und Schü­ler wäh­len konn­ten: Sören Poll­mann und Danie­la Wen­ge infor­mier­ten vor Ort über ihr Aus­lands­stu­di­um in Finn­land, Wales und Däne­mark bzw. schal­te­ten sich live per Video­kon­fe­renz aus Bos­ton zu und gaben auf­schluss­reich Aus­kunft über ihren inter­na­tio­na­len Werdegang. 

Schü­ler Jonah Hülk refe­rier­te gleich dop­pelt: einer­seits als einer von 14 Teil­neh­mern des neu­en Euro­pa Pro­jekt­kur­ses von Erd­kun­de­leh­rer Mari­us Gregg und als Gast­schü­ler in Irland. Eng­lisch­leh­re­rin Kaja Bork infor­mier­te über ihre Erfah­run­gen beim Work and Tra­vel in Aus­tra­li­en und weck­te in vie­len die Rei­se­lust. An ande­rer Stel­le wur­de eif­rig Ukrai­nisch oder Ita­lie­nisch gelernt.

Ein beson­de­res High­light war der „Frie­dens­marsch“, der als Umzug der gesam­ten Schu­le quer durch die Stadt Wer­ne statt­fand. Foto: AFG

Eva Garcke und Nidal Rashow, Refe­ren­ten des Kol­ping­werks, infor­mier­ten in Schu­lun­gen über den Umgang mit Vor­be­hal­ten und über gesell­schaft­li­che Teil­ha­be, ein Refe­rent der Uni­ver­si­ty of Twen­te in Ensche­de infor­mier­te über die Mög­lich­kei­ten eines Stu­di­ums in den Nie­der­lan­den und Bil­dungs­re­fe­ren­tin Vanes­sa Schmol­ke infor­mier­te über die Arbeit des Volks­bund für deut­sche
Kriegs­grä­ber­für­sor­ge.

Nach dem Frie­dens­marsch, der neben den Schü­le­rin­nen und Schü­lern von enga­gier­ten Eltern und uner­müd­lich akti­ven Mit­glie­dern der Orga­ni­sa­ti­on Herz­blut sowie von der Leh­rer­schaft des AFG unter­stützt wur­de, erwar­te­te die ermü­de­te Schul­ge­mein­de ein von der Schü­ler­schaft vor­be­rei­te­tes
köst­li­ches inter­na­tio­na­les Buf­fet, an dem man sich gegen Spen­den stär­ken konnte.

Das köst­li­che inter­na­tio­na­le Büf­fet spül­te eine gro­ße Spen­den­sum­me in die Kas­se. Foto: AFG

Ein emsig arbei­ten­des Hel­fer­team von EF Schü­le­rin­nen und Schü­lern um Jan Weseloh freu­te sich über jedes Klin­geln in den Spen­den­bo­xen, soll der Gewinn doch zu glei­chen Tei­len in Medi­ka­men­te für eine Kin­der­sta­ti­on eines ukrai­ni­schen Kran­ken­hau­ses und das Auf­fang­la­ger in der pol­ni­schen Part­ner­stadt Wal­cz fließen.

Eine zwei­te Arbeits­pha­se run­de­te den Tag ab. Am Ende des Tages waren sich die Akteu­re einig: ein rund­um gelun­ge­ner Tag.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Mottowoche am GSC: Rollentausch einmal anders

Werne. Während anderenorts oft das unrühmliche Verhalten der Abiturienten in ihrer Mottowoche gerügt wird, zeigten sich die Q2er am Gymnasium St. Christophorus am Mittwoch...

Wieder sichtbar: Wiehagenschule ist Partnerschule des Volleyballsports

Werne. Schon seit über zwei Jahren besteht eine Kooperation der Wiehagenschule mit dem Westdeutschen Volleyballverband. Ein Schild, das diese Partnerschaft dokumentiert, ging während der...

VdK hat vereinzelt Termine für Rentenanträge und ‑beratungen frei

Werne. Der Sozialverband VdK Ortsverband Werne bietet im April 2023 nicht nur Mitgliedern allgemeine Sozialberatungen an. Diese finden am Dienstag, 4. April, von 14...

Keiner ist allein: Doppeldeckerbus ist besondere Begegnungsstätte

Werne. Seit dem Wochenstart ist Werne um eine temporäre Attraktion reicher. Noch bis Freitag, 31. März, ist auf dem Konrad-Adenauer-Platz ein einzigartiges Retro-Café in...