Mittwoch, März 29, 2023

33 Abiturienten: AFG verabschiedet „Krisen-Jahrgang“

Anzeige

Wer­ne. 33 Abitu­ri­en­ten des Anne-Frank-Gym­na­si­ums (AFG) nah­men am Mitt­woch­nach­mit­tag in der Men­sa der Schu­le ihre Abitur­zeug­nis­se entgegen.

Bei neun von ihnen stand die Eins vor dem Kom­ma, eine Schü­le­rin erreich­te die Traum­no­te 1,0. Eben­falls wur­den zum ers­ten Mal MINT-EC-Zer­ti­fi­ka­te ausgegeben.

- Advertisement -

Den vor­an­ge­gan­ge­nen Got­tes­dienst hat­te die Abitu­ri­en­tia in Maria Frie­den gefei­ert. Gruß­wor­te unter ande­rem von dem stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­ter Rolf Weiß­ner und den Jahr­gangs­stu­fen­spre­chern sowie des Stu­fen­lei­ters Andre­as Schmidt stan­den auf dem Programm.

Für musi­ka­li­sche Auf­lo­cke­rung zwi­schen den Reden sorg­te der Bach­kreis Berg­ka­men unter der Lei­tung von Bet­ti­na Jacke sowie ein Gesangs­so­lo von Anouk Rüsing mit Kla­vier­be­glei­tung von Maya Koschmie­der aus der Q2.

„Ich habe die ehren­vol­le Auf­ga­be, Sie zu ver­ab­schie­den“, sag­te Schul­lei­ter Mar­cel Dam­berg zu den Schü­le­rin­nen und Schü­lern. Obwohl der Jahr­gang als „Kri­sen-Jahr­gang“ galt, da es sei­ner­zeit nur 47 Anmel­dun­gen gab, nutz­te man die Chan­ce zum Neu­an­fang. Der Weg in die Digi­ta­li­tät wur­de geeb­net und iPads in den Schul­all­tag ein­ge­fügt. Heu­te sei­en die­se gar nicht mehr weg­zu­den­ken. „Jeder Ler­nen­de auf unse­rer Schu­le besitzt ein eige­nes iPad und somit konn­te auch gera­de in der Coro­na-Kri­se der Unter­richt auf Distanz gewähr­leis­tet wer­den“, beton­te Dam­berg. Das ers­te Mal in der Geschich­te der Stadt Wer­ne fand die Ver­ga­be der MINT-EC-Zer­ti­fi­ka­te statt. 

Die Abitu­ri­en­tia 2022 am Anne-Frank-Gym­na­si­um. Foto: Isa­bel Schütte

Ver­ab­schie­det wur­den: Mar­la Berg­mann, Fran­zis­ka Böhm, Marc Bor­chert, Ali­na Buß­kamp, Moritz Alex­an­der Dyck­hoff, Jen­ni­fer Gör­litz, Juli­an Gott­schew­ski, Ser­kan Güdül, Kim Sina Hoh­mann, Nele Eve Hoh­mann, Nico Joch­heim, Mile­na Rosa Kind­ler, Lot­ta Eli­se Kla­ves, Maya Leo­no­ra Koschmie­der, Max Noah Krü­ger, Lukas Denis Lan­gen­käm­per, Saskia Link, Sven­ja Plew­ka, Ways Rama­dan, Maryam Reher, Ange­li­na Rit­ha­mer, Sophia Scha­dri­na, Caro­lin Schelen­berg, Julia Seidl, Caro­lin Stö­ver, Celi­na Swat, Lukas Wiens, Luca Leon Witt und Sophie Katha­ri­na Ziegenbein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Herbern Parat bittet am 2. April 2023 wieder zum Dorffest

Herbern. Nach drei Jahren Pause ist es endlich wieder soweit. Herbern Parat zeigt am Sonntag, 2. April, von 11 bis 18 Uhr, wie man...

Radeln, Schwimmen und mehr: Kolping startet in den Frühling

Werne. Mit gleich fünf Angeboten beginnt das zweite Quartal bei der Kolpingsfamilie Werne. Am Samstag, 1. April, nehmen Kolpingschwestern und Kolpingbrüder gebrauchte Kleidung, Bettwäsche, Schuhe,...

„Weltruhmtour 2023“: See, Huppert und Reimann begeistern im flözK

Werne. Die Lust des Publikums darauf, nach der Pandemie mal wieder herzhaft zu lachen, sorgte für ein ausverkauftes Haus im Kulturzentrum flözK am vergangenen...

Mottowoche am GSC: Rollentausch einmal anders

Werne. Während anderenorts oft das unrühmliche Verhalten der Abiturienten in ihrer Mottowoche gerügt wird, zeigten sich die Q2er am Gymnasium St. Christophorus am Mittwoch...