Donnerstag, September 29, 2022

Mit 20 Schneeblöcken zur eigenen Eisbar im winterlichen Garten

Anzeige

Wer­ne. „Es tut gut, das tol­le Win­ter­wet­ter zu genie­ßen und Coro­na ein­mal zu ver­ges­sen. Der Schnee war das Bes­te, was uns pas­sie­ren konn­te”, sagt Nadia Koo, die ihrer Krea­ti­vi­tät im hei­mi­schen Gar­ten frei­en Lauf ließ. Her­aus­ge­kom­men ist eine schmu­cke Eis­bar – im wahrs­ten Sin­ne des Wortes.

Einen gro­ßen Schnee­mann und eine Rit­ter­burg aus 112 getürm­ten Schnee-Eimern hat­te die Drei­fach-Mama mit ihren Kin­dern Jonas (7 Jah­re) und Eli­as (5) bereits gebaut. Der Jüngs­te, Samu­el (6 Mona­te), fühl­te sich in der Rol­le des Zuschau­ers wohl. Das nächs­te Pro­jekt: eine gro­ße Eisbar.

- Advertisement -

„Dafür haben wir mit ein paar Unter­bre­chun­gen rund vier Stun­den benö­tigt”, erzählt die Tier­ärz­tin. 20 Schnee­blö­cke sta­pel­ten sie über­ein­an­der, um die Bar fer­tig zu stel­len. „Da der Schnee sehr pul­v­rig war, muss­te ich den Schnee in der Kis­te immer wie­der fest­tre­ten, so dass die Kis­te fast acht Kilo­gramm schwer war, bis ich einen fer­ti­gen Schnee­block hat­te. Ich hat­te danach ziem­li­chen Mus­kel­ka­ter”, schmun­zelt Nadia Koo.

An der hei­mi­schen Eis­bar ist für jeden was dabei: Ob für Babys oder für Erwach­se­ne, von gefro­re­ner Mut­ter­milch mit 50 Pro­zent Fett­an­teil, über Kak­tus­eis, Bier mit oder ohne Alko­hol, sowie einer hei­ßen Schokolade.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kurz notiert: Gottesdienst in St. Konrad – Freundeskreis des Klosters

Werne. Zu dem etwas anderen Gottesdienst am Sonntagabend lädt die Pfarrgemeinde St. Christophorus alle interessierten Jugendlichen und Erwachsenen am kommenden Sonntag (2. Oktober) ein....

Unbekannter Autofahrer entblößt sich vor Frau in Bergkamen

Bergkamen. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstagmorgen (27.09.2022) in Bergkamen eine Frau herangewinkt und sich vor ihr entblößt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Gegen...

Vierbeinige Helfer: „Assistenzhund willkommen“ im Kreis Unna

Kreis Unna. "Assistenzhund willkommen" – so lautete zuletzt das Motto bei der Kreisverwaltung in Unna. Passend dazu tapsten die zwei Assistenzhündinnen Daika und Mascha...

Bestes Wanderwetter: 60 Teilnehmende folgen SSV-Einladung

Werne. Am vergangenen Sonntag fanden sich gut 60 Teilnehmende auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins St. Georg an der Südkirchener Straße ein, um...